Wenn der Campus wie ein Familienhaus beheizt wird

Ansichtssache20. April 2012, 10:30
41 Postings

Global 2000 zeigt anhand von Fallbeispielen, wie mit thermischer Sanierung massiv Energiekosten gespart werden können

Eine Exkursion mit brunnenwassergekühlten EDV-Systemen, Konzertsälen und Passivhäusern in den Tropen.

Bild 1 von 17
foto: derstandard.at/michael matzenberger

Bis vor kurzem lag Österreich 32 Tonnen an CO2-Äquivalenten über dem anvisierten Klimaziel. Mit der Lösung von Umweltminister Berlakovich, sich mit günstigen Ramsch-Zertifikaten aus dem Ausland freizukaufen, ist die Umweltorganisation Global 2000 nicht glücklich. Wie mit thermischer Gebäudesanierung tatsächlich Treibhausgase verringert werden können, ließ die NGO in einer Studie der TU Wien berrechnen. 3,6 Millionen Tonnen an CO2-Äquivalenten können laut den Ergebnissen allein bei öffentlichen Gebäuden eingespart und gleichzeitig 6.100 neue Jobs geschaffen werden. Gemeinsam mit Architekten und Bauträgern stellte Global 2000 Best-Practice-Modelle energieeffizienter Sanierung in Wien und Umgebung vor.

weiter ›
Share if you care.