Spotify hat seine Android-App überarbeitet

19. April 2012, 15:05

Neue Funktionen und komplette Unterstützung von Android 4.0 - Noch in Beta-Phase

Spotify hat seine Android-App überarbeitet und einige neue Funktionen hinzugefügt. Am wichtigsten ist wohl die komplette Unterstützung von Android 4.0 Ice Cream Sanwich (ICS). Außerdem erhielt die App ein Redesign. Das Programm befindet sich allerdings noch immer im Beta-Stadium.

Die App wird sozialer

Die App hat eine neue Slide-Out-Navigation erhalten. Außerdem kann man die Profilseiten seiner Freunde anschauen und Playlists unterwegs erstellen. Die Bilder der Künstler stehen jetzt in hoher Auflösung zur Verfügung. Laut Spotify werden auch erstmals auf mobilen Geräten ähnliche Künstler angezeigt.

Besserer Sound höhere Geschwindigkeit

Auch die Tonqualität soll verbessert worden sein und die App soll schneller laufen. Da die App noch in der Beta-Phase ist, arbeitet Spotify ständig daran und verspricht für die Zukunft noch weitere Funktionen. Die App ist noch nicht über Google Play erhältlich, sondern kann nur von der Spotify-Webseite heruntergeladen werden. (soc, derStandard.at. 19.04.2012)

Share if you care
10 Postings

Um Welten besser als die alte. Das war zwar nicht schwer, macht mich aber trotzdem froh. :)

Mal testen. Die bestehende App ist ja ohnehin nur auf Alpha Niveau.

fazit... ich find die neue app um längen besser.
+ playlists werden jetzt angezeigt
+ das design wirkt aufgeräumter
+++ der sync bug ist behoben

Zeit wird's, das Design und Layout der alten App ist eh so altbacken. Gut wär's auch, wenn das Managment von Playlists auch in der App mehr oder weniger gut funktionieren würde. Einzelne Songs in eigenen Playlisten suchen, verschieben oder bestimmte entfernen ist eher mühsam momentan.

Verschlimmbessert

Was ich mitbekommen hab benutzten die jetzt sogar die Facebook-App um sich gegenüber Spotify zu autorisieren. Was passiert wenn man jetzt keine Facebook-App hat muss ich erst ausprobieren, aber mein Fake-FB Account ist jetzt erfolgreich personalisiert!

Ist es so schwer nicht auf den blauen "Login with Facebook" sondern auf schwarzen Button "Login with Spotify Details" zu klicken?

Achso... ich verstehe nun was Sie meinen, vergessen Sie das mit dem schwarzen Button. Dennoch will er sich bei mir nicht über die App einloggen.

"Was ich mitbekommen hab benutzten die jetzt sogar die Facebook-App um sich gegenüber Spotify zu autorisieren."

Wo hast du das her?

Hab's nun auch selbst probiert. Wenn du den Facebook Login machst wird nicht die Facebook App verwendet, sondern es wird die Facebook Seite geöffnet. Die selbe Vorgehensweise hast du auch oft bei anderen Apps, die auf dein Facebook Konto zugreifen können/wollen.

(Zumindest passiert das, wenn die Facebook-App nicht installiert ist.)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.