Mit der Mango zur Eis-Meisterschaft

Ansichtssache | Thomas Rottenberg
19. April 2012, 14:38

Ein Floridsdorfer fährt zur Europameisterschaft im Eismachen, nachdem er den Österreich-Wettbewerb für sich entscheiden konnte

Bild 1 von 8»
foto: thomas rottenberg

Mango, sagt Franz Steiner, sei ein schwieriges Eis. "Denn Mango schmeckt sehr intensiv. Da muss man immer höllisch aufpassen", erläuterte der Eissalonbetreiber vom Floridsdorfer Spitz Dienstagnachmittag das Mango-Problem aus Eismachersicht - und jubelte.

V. l.: Sieger Franz Steiner, Obmann Silvio Molin-Pradel, Jury-Sprecherin Sylvia Reim.

weiter ›
Share if you care
11 Postings
schlechter Scherz...

...net mal 10% der Eissalons nehmen teil - und dann gewinnen 1 relativ und ein völlig unbekannter. Die Teilnahmeliste wär interessant....und warum Molin Pradel mit dem meiner höchst subjektiven Meinung nach zweitbesten Eis im Lande nur veranstaltet anstatt teilzunehmen!?

oiso bitte

wenn ich mich recht entsinne, dann müßte dieser herr steiner jener sein, der vor vielen jahren einen eis-über-die-gasse-laden in der nähe vom cine-center am fleischmarkt hatte.

seinem köstlichen eis (v.a. aschanti!) weine ich heute noch nach (und floridsdorf ist für mich völlig ab vom schuß)

wenn es sich also um DIESEN steiner handelt, dann wünsche ich ihm viel erfolg. und vielleicht verirr' ich mich doch einmal zum floridsdorfer spitz, um zu schauen, ob es das köstliche aschanti-eis noch gibt :-D

ja, es gibt richtiges leben außerhalb der innenstadt (die übrigens einwohnermäßig völlig bedeutungslos ist)....

Also De Rocco ist schon seit Jahre (Jahrzehnten?) kein "relativ unbekannter" Eissalon und auch der Floridsdorfer Eissalon ist mir kein unbekannter. Vielleicht ein wenig mehr über den Tellerrand schauen, dann entdeckt man mitunter interessante Sachen.

Wenn Sie aber meinen mit Tichy & Schwedenplatz wäre eine bessere Wahl getroffen worden, dann kann ich nur entgegnen, dass man zu einem gastronomischen Wettbewerb auch nicht den Wienerwald und das Schweizerhaus schickt.

Es waren alle Eissalons zur Teilnahme eingeladen - die, die nicht hinfahren, sind selber schuld.

seh ich nicht so:

ein unbedeutender Pimperlbewerb, bei dem offenbar nur unbedeutende Pimperleissalons teilnehmen, verteilt Titel, die keinen interessieren: Was soll ein anständiger Eissalon dort machen?

Nicht weinen, Stephan. Das ruiniert doch nur das Makeup.

Ach und wo ist der bobomässig hochgelobte Eisgreissler?

hat er teilgenommen oder nicht ? wir werden es nie erfahren....

s.o.

"Franz Steiner, Pius Parsch Platz 11, 1210 Wien"

Du hast die Frage nicht ganz richtig verstanden, glaube ich.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.