Krankenschwester erschießt Mutter und entführt Baby

19. April 2012, 06:42

Baby unverletzt gerettet - Anklage wegen Mordes erhoben

Chicago - Eine Krankenschwester im US-Bundesstaat Texas hat eine junge Mutter erschossen und deren Baby entführt. Es sei Anklage wegen Mordes erhoben worden, teilten die Behörden am Mittwoch mit. Die 30-jährige Krankenschwester lauerte der Mutter und ihrem Kind den Angaben zufolge vor der Praxis eines Kinderarztes auf.

Die 30-Jährige wartete demnach am Dienstag vor der Arztpraxis, als die 28-jährige Mutter mit ihrem Kind die Praxis verließ. Dann soll sie die Mutter erschossen und das Baby ergriffen haben. Augenzeugen berichteten, die Mutter habe sich trotz schwerer Verletzungen gewehrt und "Mein Baby" geschrien, als sie versuchte, ihren Sohn aus dem wegfahrenden Auto der Täterin zu ziehen.

Täterin hatte Fehlgeburt

Mit dem Handy des Opfers kontaktierten die Zeugen deren Ehemann und Mutter; die Frau starb jedoch noch vor Eintreffen ihres Mannes im Krankenhaus. Nach mehreren Stunden intensiver Fahndung gelang es der Polizei, das unverletzte Baby zu finden. Örtlichen Medienberichten zufolge erlitt die mutmaßliche Täterin kürzlich eine Fehlgeburt, verschwieg dies aber ihrem Verlobten. Das Baby soll sie entführt haben, um es als ihr eigenes auszugeben. (APA, 19.4.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 47
1 2

Ich würde sagen, die USA sollten mind. 1 Jahr keinerlei Krimis, Actionfilme, Gewaltfilme usw. mehr ausstrahlen und Gewaltspielzeug und Gewalt-PC-Spiele verbieten.

Was dort in diesem Land abgeht, einfach nur krank! Die lösen Konflikte oder Wünsche nur noch gewaltsam.

Das bringt nachgewiesenermaßen auch nix.

klang aber eher so, als stehe der mord in zusammenhang mit ihrer fehlgeburt und weniger mit dem schauen von krimis und actionfilmen...
besser für alle beteiligten wäre womöglich ein waffenverbot

Naja, vor Filmen und PC-Spielen ist es dort aber auch schon rund gegangen. Und eigentlich meist ärger als jetzt.

Und wenn ich mich jetzt nicht sehr irre, zocken die meisten Amis außerdem auf der Konsole und nicht am PC.

chicago? oder texas?

wurscht

Hauptsache Kanada

adoption texanische art

einfach nur traurig.

In Texas? Eine Afroamerikanerin? Eine Kaukasierin erschossen? Pläne braucht die Frau wohl keine mehr machen ...

und dann das Baby als eigenes ausgeben?

Mit etwas Erdal ist es schon machbar.

Das ist glaub ich schon wurscht. Schwarze erschießt Weisse ist wohl genug bei den Texanern um jemanden am E-Stuhl aufzuknüpfen.

Das Kuriose dabei: Die Täterin ist schwarz, das geklaute Baby und seine Mutter sind aber weiß.

Verna Dean McClain admitted to shooting a new mother and snatching her three-day-old son, police said.
She had told her sister she was about to adopt.

http://columbiacrime.blogspot.com/2012/04/r... d-for.html

Suchbild

Jene, die sich beim Textverständnis schwer tun, können sich an den Fotos im folgenden Artikel versuchen.

Preisfrage: Welches Foto zeigt jeweils das Baby, die Mutter und die über Leichen gehende Kidnapperin?

http://columbiacrime.blogspot.com/2012/04/r... d-for.html

Da hat jemand "duck face hunting" etwas zu ernst genommen...

schwarz oder weiß, getupft oder kariert

ist hier völlig egal. Die Frau wollte ein Baby, punkt. Nach der Fehlgeburt fühlte sie sich offenbar um das eigene Glück betrogen. Ihre Reaktion erfolgt völlig irrational. Das ist aber ein Folge ihres Traumas, nicht ihrer Unfähigkeit Farben zu unterscheiden oder eines mangelndes Unrechtsbewusstseins. Tragisch nur, dass in einem Bundesstaat mit liberalem Zugang zu Schusswaffen eine solche Überreaktion zum Tod einer jungen Frau geführt hat. In anderen Fällen wird das Baby meist in einem unbeobachteten Moment enführt.

sie ist schon dreifache Mutter

- komplett unverständlich.

und was ist daran kurios....?? wtf

i-tipfal reiter

bist du der eine rotstrichler oben?

deine frage.

das eröffnet sich dem LESER

Das Baby soll sie entführt haben, um es als ihr eigenes auszugeben.

Und? Hätt sie halt gesagt es wär von einem weissen Mann.

Als ob schwarze Frauen nur schwarze Babies gebären könnten...

immernoch nciht kurios wer sich in genetik auskennt wiess das es leicht möglcih ist dass eine schwarze ein weißes baby kriegt,

Posting 1 bis 25 von 47
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.