Spam-Zombies verschicken unerwünschte Massenmails

19. Juni 2003, 11:55
7 Postings

Trojaner befallen PCs und versenden Spam – selbst Opfern drohen nun rechtliche Konsequenzen

So genannte "Spam Zombies", Trojaner die selbstständig Spam (unerwünschtes Massenmails) versenden, sind schon seit einiger Zeit bekannt. Verschiedenen Medienberichten zu folge hat nun der Antivirenspezialist MessageLabs einen solchen Trojaner erstmals „in der freien Wildbahn“ entdeckt. Der Virus soll bereits über eine Million Rechner befallen haben und diese zusätzlich dazu bringen, selber Spam zu verschicken.

Rechtliche Konsequenzen

Neben den unerwünschten Spammassen bringt diese Entwicklung auch noch andere unangenehme Folgen für die UserInnen. Da von den befallen Computern ja ebenfalls Spam-Mails versendet werden, drohen den ahnungslosen BenutzerInnen zudem rechtliche Konsequenzen. Die Spammails gehen nämlich eindeutigen von den infizierten Computern aus. Um jedoch die eigenen Unschuld zu beweisen, ist der schwierige Nachweis der Manipulation des eigenen Rechners erforderlich. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.