Prognose: Jeder Dritte in den USA erkrankt an Diabetes

17. Juni 2003, 21:52
posten

Wenn sich Lebensstil und Ernährung nicht ändern

Washington - Wenn sich die Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten der Amerikaner nicht ändern, wird jedes Dritte der im Jahr 2000 geborenen Kinder im Laufe seines Lebens an Diabetes erkranken. Diese Warnung hat die US-Gesundheitsbehörde CDC (Center for Disease Control) nun an die Bevölkerung gerichtet. Bei Kindern aus afro-amerikanischen und hispanischen Familien liegt die Wahrscheinlichkeit einer Erkrankung demnach sogar bei 40 bis 50 Prozent.

Derzeit sind rund 17 Millionen Amerikaner an Diabetes erkrankt, rund sechs Prozent der Bevölkerung. Wenn die CDC-Prognose eintritt, werden es bereits im Jahr 2050 zwischen 45 und 50 Millionen sein. Der Typ-2-Diabetes tritt immer früher auf, schon Kinder können daran erkranken. Durch gesünderen Lebensstil kann die Erkrankung hinausgezögert oder teilweise ganz vermieden werden. Drei von fünf Amerikanern sind übergewichtig, jeder Dritte leidet an Fettsucht. (APA)

Share if you care.