Erstes Android-Smartphone mit Intel-Chip landet

18. April 2012, 13:32

Das "Lava Xolo X900" kommt noch diese Woche - 4 Zoll Display und 8-Megapixel-Kamera

Intel hat angekündigt, das erste Android-Smartphone mit x86-Prozessor noch diese Woche auf den Markt zu bringen, berichtet IDG. Quellen zufolge soll das "Xolo X900" mit einem 4,03-Zoll-Bildschirm und einem Intel Atom Z2460 Single-Core CPU mit 1,6 GHz-Taktung ausgestattet sein. Hersteller ist die indische Firma Lava International. 

Hauptprozessor

Bei der Veröffentlichung der Geschäftszahlen gab Intel-CEO Paul Otellini bekannt, dass in den nächsten Tagen auch das erste Smartphone mit hauseigenem Hauptprozessor nachfolgen soll. Konkrete Details dazu blieb er schuldig. 

Technische Ausstattung

Das Lava Xolo X900 verspricht bis zu acht Stunden Gesprächszeit in 3G sowie fünf Stunden mobiles Surfen via 3G. Welche Android-Version zum Einsatz kommt, ist noch unklar. Diverse Spekulationen weisen auf 2.3 Gingerbread hin. Der 4,03 Zoll große Touchscreen hat eine Auflösung von 1.024 x 600 Pixeln. Laut Herstellerangaben sind 1 Gigabyte und ein 16 GB Flash-Speicher an Bord. Die Rückseite ist mit einer 8-Megapixel-Kamera mit Flash versehen, auf der Vorderseite befindet sich eine VGA-Kamera für Videotelefonie. 

Zwei SIM-Karten, zwei Telefonnummern

Ein besonderes Extra bieten die zwei SIM-Karten, die zwei Telefonnummern ermöglichen. Neben 1.640-mAh-Akku ist das Smartphone mit HDMI-Ausgang, GPS, einem micro-USB-Port sowie NFC ausgestattet. Der einkernige Atom Z2460 Prozessor basiert auf der stromsparenden Medfield-Architektur. 

Mittlere Preisklasse

Wie viel das Lava Xolo X900 kosten soll, wurde nicht verraten. Die ersten Smartphones mit Intel Medfield sollen aber im mittleren Preissektor angesiedelt sein. 

Andere Herstellergeräte mit Intel-Chip

Auch Hersteller wie Lenovo und Motorola bereiten Geräte mit Intel-CPU vor. Beim zweiten Ankömmling wird es sich wohl um Lenovos K800 handeln. Eine weitere Palette soll im Sommer oder Herbst erhältlich sein. (ez, derStandard.at, 18.4.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 42
1 2

2 Sim Karten, und hübsch isses auch noch.

Aber ob das jemals nach Österreich kommt...

...der KHG wäre von den 2 SIM-Slots

jedenfalls entzückt.

Der bräuchte so 20 Slots, wenn er alle unterbringen wollte.

Als ist das jetzt ein Netbook mit Android für die Hosentasche? Klingt ja gar nicht so übel.

Kann man auf den Dingern dann auch ein Desktop Windows installieren? (mal abgesehen davon, das man dort eh nichts lesen können wird, weil kleines display.)

ich verwende

auf einem samsung tablet 8.9 den androidbrowser und opera mini.der ist sehr interessant,da er internetseiten reduziert wiedergibt.dadurch ist er schneller,spart über 50%datenmenge,das scrollen geht viel flüssiger als bei anderen browsern.manche seiten bildet er mit leichten fehlern ab(selten),man kann keine videos abspielen.ich verwend diesen browser fast immer.wenn man sich nur für einen browser entscheidet ist der dolphin sehr zu empfehlen.

chrome!

ich empfehle dir Google Chrome (Beta) - habs selbst auf meinem Tab 8.9 (mit CM9-ICS), läuft perfekt und flüssig und schnell
&bietet ein gscheites multitab-managment

bisher bester android-browser den ich kenne

Den Opera verwende ich auch....aber...

Schnell wird er ja nur durch den "Opera Turbo"
Das heisst, alles was du surfst geht zuerst über einen Opera Server irgendwo und kommt dann reduziert zu Dir. Oder irre ich mich?

korrekt verstanden :)

hat halt auch wieder Nachteile für die Datensicherheit (ich muss auch sagen, die mobilen Opera-Versionen sind schlechter geworden - bekommen auch seltener Updates als früher)

Uijee! Runde Ecken!!! Apfelalarm!:-) Nächster Patentstreit Apple vs. Intel

Mehr Infos und eine schöne 360° Ansicht

gibts hier: http://www.xolo.in/360.html

Mit ICS wäre das Teil schon ein Wahnsinn. Die Frage, die für mich halt bleibt ist wie schauts mit Updates aus und wirds Custom Roms geben wenn die Masse weiterhin auf ARM setzt.

ICS unter Intel-Prozessoren:
http://www.android-x86.org/
Ich habs mal auf einem Asus EeePC installiert, auf den ersten Blick rennts gut.
Viele Geräte werden noch nicht unterstützt, aber vielleicht ändert sich das noch.

Ich hoffe dass es sich bei der rechten Bildhälfte nicht um die Seitenansicht handelt ;-)

Und glei Windows draufinstallieren

es warat wegen die Updates

Verdammt!

Wenn das Schule macht kann ich auch noch meine x86 assembler Kenntnisse wieder auffrischen. :-)

War schon hart genug endlich ARM assembler gut zu können.

Für sowas wurde C erfunden ;)

Wenn Sie HTC et.al.

dazu bringen den C-Code ihren bootloader, radio firmware und libraries zu releasen dann macht es uns das leben sicher viel leichter.

Bis dahin werden wir weiterhin assembler verwenden um die Dinge revers zu engineeren.

das ist mal ein interessantes teil. gutes design, brauchbare hardware, brauchbare akkuzeiten (wenn sie halten), angenehme größe und vom preis her wird es auch nicht schlecht sein.

wenn die anderen ankündigungen auch so gut sind und im dezember ein brauchbares teil zu einem guten preis vorhanden ist, kehr ich ios definitiv den rücken.

Was kann dieses Ding besser als andere Android Telefone?

alternative Betriebssysteme

mit x86-architektur?

zB?

es hat keinen rießengroßen display, macht aber fast keine abstriche bei der hardware und sieht meiner meinung nach deutlich besser aus, als alle anderen androidvertreter.

Es kann eher weniger, weil Native Apps nicht laufen.

dafür heisst der app-store dann,...

apt-get install ~

Banause ...
das heisst dann emerge :-)

Posting 1 bis 25 von 42
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.