Kochen, Waschen und Putzen können Alzheimer-Risiko senken

18. April 2012, 16:05

Auch Hausarbeiten können das Risiko für Alzheimer senken, vor allem, wenn Menschen zu sportlichen Übungen nicht mehr in der Lage sind

Chicago - Tägliche körperliche Übungen können das Alzheimer-Risiko einer Studie zufolge deutlich senken. Dies ist sogar noch bei Menschen über 80 Jahren möglich, wie Forscher des Rush University Medical Center (Chicago/USA) in der Online-Ausgabe der Fachzeitschrift "Neurology" der American Academy of Neurology erläutern.

In einer Untersuchung erfassten die Wissenschafter zehn Tage pausenlos die körperlichen Aktivitäten von 716 Senioren im Durchschnittsalter von 82 Jahren mit einem speziellen Gerät am Handgelenk. Keiner der Teilnehmer hatte zu diesem Zeitpunkt eine Demenzerkrankung. Zudem gaben die Probanden regelmäßig selbst Auskunft über ihre körperlichen und sozialen Aktivitäten.

Aktivität senkt Erkrankungsrisiko

In den folgenden dreieinhalb Jahren erkrankten 71 Teilnehmer an Alzheimer. Diejenigen zehn Prozent der Studienteilnehmer, die am inaktivsten waren, erkrankten der Studie zufolge 2,3-mal häufiger als die zehn Prozent, die am aktivsten waren. Und unter denjenigen Probanden, deren Bewegungsintensität am geringsten war, lag das Alzheimer-Risiko 2,8-mal so hoch wie in der Spitzengruppe der bewegungsintensivsten Teilnehmer.

Wirkungsvolle Hausarbeiten

"Die Studie zeigt, dass nicht nur Übungen, sondern auch Aktivitäten wie Kochen, Waschen und Putzen mit einem geringeren Alzheimer-Risiko in Zusammenhang stehen", erklärt Studienautor Aron S. Buchman laut Mitteilung. So könnten auch ältere Menschen von einem aktiven Lebensstil profitieren, die nicht mehr zu sportlichen Übungen in der Lage sind. (APA, 18.4.2012)

Share if you care
19 Postings
Ich wette:

Das hat ein unzufriederner Ehemann ausgeforscht!

Kein Alzheimer bei Putzfrauen?

Kochen, Waschen und Putzen können Alzheimer-Risiko senken

ich muss sofort damit anfangen ;)

Zuerst habe ich gekocht und Wäsche gewaschen, ...

... aber ich habe vergessen, was ich mit der Wäsche machen wollte.
Na ja, ich warte mal, bis das Essen trocken ist!

ojeggerl...

...muß man sich noch mehr sorgen um die mannsbilder machen...

Wann kommt endlich auf die Homepage des Frauenministerium ein Warnhinweis a la "Die Tipps der Frauenministerin können der Gesundheit der Frauen schaden?"

Bei Zigaretten gibt es das ja auch.

Ach darum werden Frauen älter als Männer :D

Das hab' ich sofort meiner Frau gesagt!

mich wundert jetzt nicht, dass männer früher sterben als frauen!

erheiternd

"bügeln kann ihrer psychischen gesundheit zuträglich sein". ok, kochen tut's auch.

meine großtante sagte: "wer rastet, rostet". hat ein anständiges alter erreicht.

letztlich hält jede aktivität im alter, ob körperlich oder geistig, fit, ist aber keine garantie für ein langes, gesundes leben.

Aktivität auf Kochen, Waschen, Putzen beschränken???

"So könnten auch ältere Menschen von einem aktiven Lebensstil profitieren, die nicht mehr zu sportlichen Übungen in der Lage sind"

Was für ein Unsinn! Diese Tätigkeiten sind sicher notwendig in einem Haushalt - ersetzen aber nicht die freie, freudige (!) Bewegung.
Spazieren gehen kann jeder. Aber auch leichte Gymnastik (kein stupides Balliwerfen), Gruppenwanderungen, Schwimmen, ggf. Radfahren sind geeignet.
Noch sinnvoller sind Bewegungslehren wie Qigong und TaiChi, die auch von alten Menschen geübt werden können, da es nicht auf Perfektion und Verrenkungen ankommt. Der älteste KungFu-Anfänger eines Qigong-Meisters war 87!

Wichtig ist in JEDEM Fall ein gezieltes Atemtraining unter Anleitung - Bauchatmung fördert innere Reinigung!

"Bauchatmung fördert innere Reinigung"

Ich krieg dagegen immer Schädelweh, wenn ich diesen Schwachsinn lesen muss.

Wieso "Schwachsinn"? Wenn mein Bauch atmet, muß ich auch immer rülpsen oder aufs Klo. Danach fühle ich mich stets befreiter. `:)

Wie jetzt

Da hat ein 87jähriger bei einem Qigongmeister mit Kung Fu angefangen?

Dass Bewegung die Vergreisung verzögert ist ja nichts Neues (wie alt ist wohl die Volksweisheit "Wer rastet der rostet"?).

Innere Reinigung durch Bauchatmung ist allerdings esoterischer Hokuspokus. Was wollens denn reinigen innerlich, welche bösen Stoffe sollen denn entweichen bei richtigter Atmung?

"Bauchatmung fördert innere Reinigung!"

Alternativ Whisky - ~40% Alkohol sind schon ganz tauglich. Wer sicher gehen will greift zu 80er Rum o.ä. - das 90%+ Zeug geht leider nicht mehr ganz so leicht runter.

Also ich muss ehrlich zugeben, ich schaffe keine 80% Prozent. Ich bleibe beim ~40% Whiskey und fühl mich mit der Natur verbunden.

on the rocks ? ;)

singen auch ;)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.