Resag mit neuer Führung

Stefan Linder und Georg Aichelburg-Rumerskirch übernehmen die Leitung von Michael Seiller-Tarbuk

Die RESAG Immobilienmakler GmbH, die im Eigentum der Wiener Privatbank SE (51 Prozent) und des Altbau-Entwicklers conwert Immobilien Invest SE (49 Prozent) steht, hat ein neues Führungsteam: Stefan Linder und Georg Aichelburg-Rumerskirch leiten das Unternehmen seit 15. April. Der bisherige Geschäftsführer Michael Seiller-Tarbuk stelle sich "neuen beruflichen Herausforderungen", wie es in einer Aussendung heißt.

Linder und Aichelburg-Rumerskirch wollen den Ausbau des Neugeschäfts in den Kernbereichen Zinshäuser und Wohnimmobilien um den Vertrieb von Anlageimmobilien ergänzen. Bisher wurde in diesem Segment ein Umsatz von rund 300 Millionen Euro erwirtschaftet. Ein weiterer Schwerpunkt soll auf attraktive Geschäftslokale in guter Frequenzlage gelegt werden.

Stefan Linder (32) ist seit über sieben Jahren in leitender Funktion im Maklerbereich aktiv. Vor seinem Wechsel zu RESAG war er viele Jahre bei EHL Immobilien tätig, unter anderem als Direktor des CEE- und SEE-Geschäfts.

Georg Aichelburg-Rumerskirch (57) ist seit über 20 Jahren in leitenden Positionen im Bank- und Immobiliensektor tätig. Seit 2009 leitet er das Kerngeschäftsfeld Immobilien Produkte & Dienstleistungen der Wiener Privatbank und wird diese Funktion auch weiterhin ausüben. Davor war er Geschäftsführer der Raiffeisen Vorsorgewohnungserrichtungs GmbH. (red)

Share if you care