Promotion - entgeltliche Einschaltung

Stellensuche leicht gemacht: JobS – Die Jobbörse an der Universität Salzburg

27. April 2012, 10:14
posten

Die aktive Unterstützung der Studierenden und AbsolventInnen bei der Stellensuche ist ein wichtiges Anliegen und mittlerweile ein hoch geschätzter Service des Career Centers. Vom Praktikum bis zur PostDoc-Stelle werden rund 80 facheinschlägige Stellen pro Monat veröffentlicht.

Seit März 2010 ist „JobS" - die Jobbörse der Universität Salzburg Online und liefert einen tagesaktuellen Überblick über aktuelle Jobangebote. Bereits knapp 700 Unternehmen, Vereine und Institutionen haben bereits die Chance genutzt, schnell, unkompliziert, kostenlos und ohne Streuverluste ihre neuen MitarbeiterInnen über JobS anzusprechen. 


Mit mehr als 200.000 Zugriffen seit der Inbetriebnahme und rund 65.000 BesucherInnen hat sich „JobS" zur idealen Plattform für Studierende, AbsolventInnen und Unternehmen entwickelt. „Die Zugriffs- und BesucherInnenzahlen steigen kontinuierlich an. Immer mehr Unternehmen und Institutionen nutzen diesen Service und platzieren ihre Stellenanzeigen direkt dort, wo die Studierenden zu finden sind - an der Universität", so Mag. Dr. Martin Mader, Leiter des Career Centers.

Publiziert werden Praktika, freie Stellen und Traineeprogramme im In- und Ausland. Mader: „Die Unternehmen senden uns Ihre Inserate per Mail zu und wir pflegen die Stellen umgehend in die Datenbank ein. Wir sind bemüht, den Studierenden und AbsolventInnen fachnahe bzw. fachspezifische Stellen zu vermitteln. Da es sich um ein kostenloses Service handelt, erlauben wir uns vor dem Hintergrund dieses Qualitätsanspruchs auch im Sinne unserer BesucherInnen selektiv zu veröffentlichen".

Als nächster Schritt folgt die Anbindung der Jobbörse an den Onlinestellenmarkt auf derStandard.at/Karriere. Damit können Unternehmen ihre Stellenangebote gleichzeitig in der Salzburger Jobbörse sowie im Kombipaket auch auf derStandard.at/Karriere veröffentlichen.

www.uni-salzburg.at/jobs

jobs@sbg.ac.at

 

 

  • Artikelbild
Share if you care.