Experimentalfilme extragroß

17. April 2012, 13:01
posten

Am Donnerstag gibt es Avantgardefilmkunst und einen Live-Act im Gartenbaukino zu sehen

Wien - Das Festival fullframe bietet am Donnerstag, 19. April, wieder die seltene Möglichkeit, Avantgarde- und Experimentalfilme auf der riesigen Leinwand des Wiener Gartenbaukinos zu erleben. In einem rund 110-minütigen Programm wird eine Auswahl an Film- und Videoarbeiten gezeigt, die sonst vor allem in musealem Kontext oder in Galerien zu sehen sind. Geplant ist auch wieder ein Live-Act.

Das Programm versammelt Arbeitern etablierter, aber auch noch weniger bekannter Künstler und Künstlerinnen aus neun Nationen: Jonas Feferle / Laura Nasmyth, Alexander Martinz, Amit Berlobitz, Wei-Ming Ho, Rainer Kohlberger, Stefano D'Alessio / Martina Menegon, Robert Wilson, Faith Hollande, Mihai Grecu, Bernd Oppl und Zsuzsanna Werner. (red, derStandard.at, 17.4.2012)

Gartenbaukino Wien, Donnerstag, 19. April, 20 Uhr

  • Beim fullframe-Festival am Donenrstag im Gartenbaukino zu sehen: Robert Wilsons "Winona Ryder (Actress)".
    foto: robert wilson

    Beim fullframe-Festival am Donenrstag im Gartenbaukino zu sehen: Robert Wilsons "Winona Ryder (Actress)".

Share if you care.