Das ist die wahre Mitte Wiens

  • Eine provisorische Plakette markiert den Wiener Mittelpunkt.
    foto: r.dillhof/stadtbekannt.at

    Eine provisorische Plakette markiert den Wiener Mittelpunkt.

  • Wiens Mitte vom Satelliten aus betrachtet.
    vergrößern 1000x750
    foto: google/montage: mvu/derstandard.at

    Wiens Mitte vom Satelliten aus betrachtet.

Die geografischen Koordinaten für das "Zentrum" der Stadt: 48.220282,16.3800575

In der Mitte des Geschehens, im Zentrum der Welt - manche sind stolz, wenn sie behaupten können, dort zu leben. Doch nicht selten ist die geografische Mitte nicht sehr spektakulär. So befindet sich etwa der Mittelpunkt der Europäischen Union in der hessischen Kleinstadt Gelnhausen in Deutschland. Der von Österreich liegt weit entfernt von Wien in Bad Aussee in der Steiermark. In beiden Fällen markiert ein Mittelpunktstein den genauen Ort, die Tourismusbranche wirbt damit.  Die "Arbeitsgruppe Mittelpunkt" hat nun auch das "wahre Zentrum" Wiens ermittelt. Sie wünscht sich ebenso ein Denkmal.

Geografen der Arbeitsgruppe haben mit der Mittelwertmethode, also einem Mittelwert aus dem nördlichsten, östlichsten, westlichsten und südlichsten Punkt Wiens, die exakte Mitte ausgerechnet. Das Ergebnis: 48.220282,16.3800575. Überraschenderweise liegt sie auf der "anderen" Seite des Donaukanals am unteren Ende des Augartenspitzes.

Für ein Denkmal

Die Arbeitsgruppe freut sich: In dem Park könne man recht einfach einen Mittelpunktstein aufstellen. Im Moment befindet sich dort noch eine Baustelle, weshalb die Markierung etwas weiter südlich provisorisch an einem Baum angeschlagen wurde. (Maria von Usslar, derStandard.at, 17.04.2012)

Share if you care