Sebastian Kurz als Obmann der JVP wiedergewählt

14. April 2012, 19:03

Schwarzer Nachwuchs bei Bundestag in Graz geschlossen hinter dem Staatssekretär

Graz - Staatssekretär Sebastian Kurz ist am Samstag beim Bundestag der Jungen ÖVP in Graz als Obmann der Jugendorganisation der Volkspartei bestätigt worden. Kurz erhielt 216 oder 100 Prozent der Delegiertenstimmen. 2009, bei seiner ersten Wahl, hatte Kurz 99 Prozent bekommen. (APA)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 30
1 2

wie hat da die ÖVP immer gesagt?! - "komunistische Ergebnisse"

100%

geil-o-mobiles ergebnis,

wie wir övp-jungen sagen

wenn es bei der sj ein

abstimmungsergebnis von 100% gäbe, würde man/frau von den "Rechten" jetzt lesen können:

"Wie in Nordkorea!"

Und selber?????????????

100 Prozent heißt keine Alternative. Auch irgendwie frustrierend, oder?

ach, die övp macht so geile politik!

Das macht die Schwarzen auch nicht interessanter.

Das hatte ja nicht einmal Stalin !

der momentan einzige in der övp

der nicht ständig irgendwelche unglaublichen verbalen entgleisungen von sich gibt, sondern bei dessen aussagen man merkt dass er einigermassen mitdenkt. die 100 prozent seien ihm gegönnt, imo ist das der zukünftige parteichef. es gibt nämlich weit und breit niemanden in dieser partei der auch nur annähernd gering vorbelastet ist (hier lediglich das lächerliche geilomobil). kurz hat den vorteil dass er so jung ist, viele sauereien kann er daher noch nicht angestellt haben....

unter den blinden ist der einäugige könig.

sie haben es jetzt sehr schön auf den punkt gebracht.

das ist richtig, ändert aber trotzdem nichts daran, dass kurz weniger schlimm als der restl. schwarze haufen rüberkommt.
auch wenn ich ihn nie wählen würde, im vergleich zu den nachwuchs "hoffnungen" der anderen parteien ist er um nix peinlicher (gudenus/rudas/wutzl...)

Den Kurz als Zukunftshoffnung

der öVP hochzujubeln ist schon in Ordnung. Er hat mit 14 Jahren oder so sicher keine Zuckerl vom Herrn Hochegger erhalten, also der Einzige in der christlichen Partei ohne "Vorgeschichte". Vielleicht lernt er es noch, zumindest das NLP-Neusprech beherrscht er bereits erstklassig.

Der Vorzeige - Gutmensch

der Schwarzen.

Solange er weiterhin nur heisse Luft von sich gibt werden ihn die Parteigranden in Ruhe lassen.

Um seine Zukunft muss er sich erst fürchten, wenn er anfangt zu denken.

Vielleicht gibt es sie hin und wieder ja doch noch, die guten Bürgerlichen, die, denen es nicht nur ums Geld geht ...

wenn es sie gibt,

dann verstecken sie sich gut

Ich bin sicher KEIN Anhänger dieser Partei, aber meiner Einschätzung nach ist dieser Kurz nicht so schlecht.

Er ist genauso schlecht wie die Anderen.
Er ist so ungefähr die Schwarze Rudas.

Ich glaube, dass sie sich da täuschen, er hat etwas Warmes und Sanftes an sich.

Das hat meine Katze auch.

:)

Für mich ein heißer Kandidat für die Top-10-Postings des Jahres.

Aufwachen

Kurz versucht wenigstens zu rufen "Aufwachen, träumt nicht". Bisher hat sich in vielen Bundesländern die ÖVP gewehrt gegen jede Persönlichkeitswahl, damit sie immer die erwünschten Leute an die Spitze stellen können. Jetzt ist rundherum die Unzufriedenheit so gross, dass die eigenen Leute mangels echter Alternative gar nicht mehr wählen wollen. Glauben denn die Großparteien wirklich, dass sie auf längere Sicht damit machen können, was sie wollen. Glaube nicht, dass Kurz mit seinem Ruf nach mehr direkter Demokratie Erfolg haben wird. Wer das politische Vakuum füllen wird, das die Grpßparteien erzeugen, macht Sorge....

wenn der herr kurz , die hoffnung der övp ist, hat diese schlechte karten.

er ist zwar nicht schlecht , aber gut ist er auch nicht , er ist mittelmass.

wenn das die elite der övp ist, na gute nacht.
dann sollten diese einen normalen bauern auf die spitze wählen, denn die meisten haben mehr menschenverstand und herz als die politische inzucht die jetzt regiert.

falsch

die elite der övp sind fekter & karl & kopf ....
.... das tut echt weh!

Dass er nicht der Messias ist, sieht man daran, dass er gegenüber der letzten Wahl nur um ein Prozent zugelegt hat. Oder?

also: wird ÖVP zu 100% nicht mehr wieder gewählt

... der nächste Wahlslogan wird heissen: Korruption macht geil!

Posting 1 bis 25 von 30
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.