Wo grüne Daumen zu pulsieren beginnen

Ansichtssache |

Die Raritätenbörse im Botanischen Garten der Universität Wien hat sich vom Geheimtipp zu einer viel besuchten Veranstaltung für Pflanzenfreunde entwickelt

Bild 1 von 22»
foto: derstandard.at/ped

Freitagmorgen, 9.30 Uhr: Soeben wurde das Tor zum Botanischen Garten geöffnet, vor dem sich schon eine Menschentraube gebildet hatte. Das Ziel der Wartenden: Die Raritätenbörse des Botanischen Gartens der Universität Wien.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 46
1 2

Ach! Auf das vergess ich immer. /: Hoffentlich merk ichs mir beim nächsten Mal und schau mal hin.

Ich hab' meine mexikanische Minigurke

und freue mich auf einen Sommer voller kleiner, feiner Gürkchen.

meine gurke war tod bis wir zuhause waren :-(

sniff!

Mir hats gefallen, da kann man hier noch so auf irgendwelche echten oder herbeifantasierte Bobos eindreschen.
Zwiedere Leut hab ich jedenfalls nicht gesehen.

genau.

mir hats auch gefallen. und leute die garteln sind mir jedenfalls lieber als obergscheite poster, die wahrscheinlich zuhause eh plastikblumen haben.

6., 7. und 8. Bezirk sind menschenleer...

hab noch nie so eine große Boboansammlung gesehen

Bobo bashen auf Standard.at

ist genau das selbe wie Pro-Integrations-Postings auf Krone.at schreiben: trollen.

ja, grauenvoll

mein letzter besuch bei raritätenmarkt. jeder dehner ist besser als dieser bobo auflauf... (mit teilweise miesem pflanzenagebot!)
schuld sind standard ud falter!

was haben sie denn gesucht und nicht gefunden, was

sie aber beim dehner locker gefunden hätten?

wenn ich mir das arche noah angebot anschaue, kann der dehner auch mit der 15 fachen fläche einpacken.

Nicht überall

Schlimm war es eigentlich nur beim Arche-Noah-Stand gleich beim Haupteingang, dort herrschte reges BoboInnentreiben (Nähe zum Parkplatz -> man kann/will sich ja nicht zu weit vom SUV entfernen, man muss ja nachher schließlich noch zum Biomarkt fahren). Weiter oben im Park (Richtung Südbahnhof) ging es dann wesentlich "normaler" und entspannter zu, vor allem waren die Pflanzen dort um ca. 50% billiger.

wie viele Popo`s haben sie denn dort gesehen?

immer so lustig?

Habe mir letztes Jahr einen Philodendron Pink Princess gekauft. Hübsche Pflanze, ist mir allerdings eingegangen. Mein schwarzer Daumen steht leider zwischen derlei prächtigem Gewächs und mir, aber zum Durchspazieren ist die Raritätenmesse ein Genuss. Vielleicht schaff ich's morgen hin.

ich hol sie mir beim stekovics

siehe fotos oben...

http://www.stekovics.at/

das essen dort ist auch super

Suuper Sache, und nur zur Ergänzung - falls es jemandem aus OÖ zu weit oder zu mühsam ist, nach Wien zu fahren:
Im Botanischen Garten in Linz gibt es morgen, Samstag 14.04. den Arche Noah Jungpflanzenmarkt:

http://netzwerk.arche-noah.at/index.php... =9&eid=548

In Linz kommen auf einen Aussteller immerhin auch gezählte 1700 - 2000 Besucher/Käufer.

Ich war gegen 13:30 dort.

Ich persönlich fand es eher enttäuschend, kaum Standl, kaum Pflanzen, mMn keine "richtigen" Raritäten...

Das Schönste am "Ausflug" war das Heimspazieren über den Bauernberg.

Das nächste Mal sollten Sie bei der Eröffnung dortsein.

kaum Standln?

es sind jedes jahr gleich viele.

Ich war heuer das 1. Mal dort, NACHDEM ich die Bilder von Wien

gesehen habe.
Dass es in Linz kleiner sein wird, war auch mir klar, aber so klein...
Petersil, Dill gehören für mich auch nicht wirklich zu den Raritäten.

Bobos waren weder in Linz noch sehe ich welche auf den Ansichtssache-Fotos.

Fallen "junggebliebene" Damen im Nerz mit Scheibtruhe nicht unter BoBos? die hab ich im BGL schon gesehen.

wohl weil schon fast alles weg war.
um 16:00 gabs nur noch Kürbis und paar Kräuter dort.

Bild 17

im Ernst jetzt?!
Meine Chilis sind ca. 40 cm hoch. Das sollte ein Profi eigentlich auch zusammenbringen, wer jetzt solche Minis pflanzt, muss auf einen langen Sommer hoffen, damit das noch was gscheites wird mit der Ernte.

meine chilis waren letztes jahr ca. 20cm hoch und die ernte hat bis ins frühjahr gereicht;

kommt ja wohl drauf an, wieviel drauf ist, nicht wie groß das pflanzerl wachst, oder?

Posting 1 bis 25 von 46
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.