MythTV 0.25: Viel Neues für den freien digitalen Videorekorder

13. April 2012, 10:09
3 Postings

Hardwarebeschleunigung per Video-Acceleration-API - Experimentelle AirPlay-Unterstützung

Rund eineinhalb Jahre ist es bereits her, seitdem es das letzte große Update für MythTV gab, jetzt legt man aber mit einer neuen Major Release nach: MythTV 0.25 bringt entsprechend durchaus signifikante Neuerungen für den freien digitalen Videorekorder - vor allem in Hinblick auf die Optimierung der Audio- und Video-Ausgabe.

Speed

So unterstützt man nun das Video-Acceleration-API, über das die Video-Wiedergabe unter Linux spürbar beschleunigt werden kann. Dies funktioniert vor allem mit Intel-Chips, über zusätzliche Backends aber auch mit den proprietären Treibern von ATI und Nvidia. Windows-Systeme profitieren hingegen von der Nutzung der DirectX Video Acceleration 2, auch wenn diese Möglichkeit derzeit noch als experimentell angesehen wird.

Audio

Zudem hat man die Audio-Möglichkeiten von MythTV erweitert, etwa durch die Unterstützung von E-AC3, TrueHD, und DTS-H, und es gibt Consumer Electronics Control (CEC)-Support für die Steuerung von Fernseher und anderen Audio/Video-Komponenten. Desweiteren kann die Software nun per AirPlay Inhalte von iOS-Geräten wiedergeben - auch wenn sich diese Funktion noch in einem frühen Stadium befindet.

Download

MythTV 0.25 ist in Form des Source Codes für Windows, Linux und Mac OS X erhältlich, Binärpakete gibt es für das Apple-Betriebssystem und diverse Linux-Distributionen. (red, derStandard.at, 13.04.12)

Link

MythTV

  • Der freie digitale Videorekorder MythTV.
    grafik: mythtv

    Der freie digitale Videorekorder MythTV.

Share if you care.