Paviane können "lesen" lernen

12. April 2012, 20:52
35 Postings

Forscher beobachten Fähigkeit zu "orthografischem Verarbeiten": Die Tiere merken sich nach mehrwöchigem Training sinnvolle Buchstabenkombinationen

Washington/Wien - Verstehen können Paviane natürlich nicht, was sie lesen. Aber immerhin sind sie in der Lage, eine der wichtigen Grundvoraussetzungen dafür zu erlernen, berichten französische Forscher um Jonathan Grainger (CNRS Marseille) im Fachblatt Science: Die Tiere konnten nämlich zwischen sinnvollen und unsinnigen Buchstabenkombinationen unterscheiden.

Für ihre Studie untersuchten die Wissenschafter Paviane, deren Gehege mit Computern und Touchscreens ausgestattet waren. Auf diesen Bildschirmen erschienen Abfolgen aus vier Buchstaben. Eine Dutzend davon waren "richtige" englische Wörter. Mehr als 7000 andere Buchstabenkombinationen ergaben keinerlei Sinn. Tippten die Tiere die jeweils richtige Antwort an, also sinnvolle oder unsinnige Buchstabenkombination, erhielten sie Futter.

Sprachloses "Lesen"

Nach ungefähr sechs Wochen freiwilligen Trainings konnten die Paviane mit einer Wahrscheinlichkeit von immerhin 75 Prozent die richtigen Alternativen anklicken und bestätigten damit eine Fähigkeit, die Forscher als "orthografisches Verarbeiten" bezeichnen. Das wiederum ist eine wichtige Grundvoraussetzung, um lesen zu lernen.

Dieses Ergebnis ist erstaunlich, hielt man das Erkennen von Wörtern für eine Fähigkeit, die an Sprache gebunden ist. Nun scheint es aber so, als ob eine Voraussetzung für das Lesen auch bei Affen weitverbreitet sein dürfte - was nichts daran ändert, dass sie keine Sprache besitzen. (tasch, DER STANDARD, 13.4.2012)

  • Einer der lesebegabten Paviane aus der untersuchten Affengruppe: Die Tiere sind zu "orthografischem Verarbeiten" fähig.
    foto: j. fagot

    Einer der lesebegabten Paviane aus der untersuchten Affengruppe: Die Tiere sind zu "orthografischem Verarbeiten" fähig.

Share if you care.