Geheimwaffe Hund

Ansichtssache
81 Postings
Bild 1 von 15
foto: reuters/arko datta

Militärs setzen weltweit auf Hunde. Die Tiere werden dazu ausgebildet Sprengstoff, Drogen und Minen zu erschnüffeln oder Menschen aus Trümmern zu befreien. Kritik kommt immer wieder an nicht artgerechten Trainingsmethoden in einigen Ländern. Für Entsetzen sorgten zudem Fotos im Jahr 2004: US-Soldaten hatten Hunde zur Folter von Gefangenen im Gefängnis in Abu Ghuraib im Irak eingesetzt.

weiter ›
Share if you care.

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen ( siehe ausführliche Forenregeln ), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die STANDARD Verlagsgesellschaft m.b.H. vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.