TV-Film über Wikileaks-Gründer Assange geplant

11. April 2012, 15:13
6 Postings

Australische TV-Verfilmung über das Leben von Julian Assange wird ab Mitte 2012 ausgestrahlt

Der australische Fernsehsender Ten plant das Leben von Wikileaks-Gründer Julian Assange zu verfilmen. Dies geht aus einer Presseaussendung hervor. Der TV-Film soll unter dem Namen "Underground" ab Mitte 2012 erscheinen. Er handelt von der Hackergruppe "The International Subversives", die Julian Assange in den späten 1980er und frühen 1990er Jahren anführte und in den Vororten von Melbourne operierte. Gespielt wird er vom Newcomer Alex Williams.

Geschichte bis zur Verhaftung

In "Underground" wird die Geschichte des jungen Assange bis zu seiner Verhaftung erzählt. Ebenfalls beleuchtet wird die Beziehung zu seiner Mutter, einer Aktivistin, die von Rachel Griffiths verkörpert wird. Die Schauspielerin ist aus Golden-Globe-gekrönten Produktionen wie "Six Feet Under" bekannt. Eine weitere wichtige Rolle kommt Detective Ken Roberts zu, der Assange auf den Fersen ist. Für ihn holte sich Regisseur Robert Connolly ("Balibo", "The Slap") den Emmy-Gewinner und "Without a Trace"-Darsteller Anthony LaPaglia.

Wann und ob der Fernsehfilm in Europa ausgestrahlt wird, ist unklar. (ez, derStandard.at, 11.4.2012)

  • Die Verfilmung des Lebens kontroverser Persönlichkeiten ist seit jeher beliebt.
    foto: worldpressphoto.com

    Die Verfilmung des Lebens kontroverser Persönlichkeiten ist seit jeher beliebt.

Share if you care.