Vivendi weiter tiefrot

17. Juni 2003, 16:12
posten

Nettoverlust aber deutlich reduziert

Vivendi Universal hat das erste Quartal 2003 mit einem Nettoverlust von 319 Mio. Euro beendet. Damit ist der finanziell angeschlagene Medienkonzern weiterhin in den roten Zahlen, konnte aber den Verlust des Vorjahres von 815 Mio. Euro mehr als halbieren. Wie Vivendi am Dienstag mitteilte sei das Nettoergebnis auf bereinigter Basis bei einem Minus von 56 Mio. Euro gelegen (182 Mio. Euro im Jahr davor). Der Konzernumsatz belief sich im ersten Quartal auf 6,232 Mrd. Euro nach 14,649 Mrd. im Vorjahreszeitraum. Der operative Gewinn stieg auf Pro-Forma-Basis um 39 Prozent auf 844 Mio. Euro. Der Schuldenstand betrug zu Quartalsende 15,3 Mrd. Euro (inklusive der vier Mrd. Euro für den Erwerb der Mehrheit bei Cegetel).

Im Mediengeschäft konnte die zum Verkauf stehende Unterhaltungssparte Vivendi Universal Entertainment (VUE) den Umsatz um fünf Prozent auf 1,45 Mrd. Euro steigern. Dies ist aber vor allem auf die Akquisition von USA Networks zurückzuführen. Auf Pro-Forma-Basis (und ohne Berücksichtigung der Währungsschwankungen) ist der Umsatz hingegen um fünf Prozent gefallen. Der operative Gewinn lag bei 213 Mio. Euro. Die Universal Music Group rutschte im ersten Quartal 2003 ins Minus. Das weltgrößtes Musiklabel spielte einen operativen Verlust von 28 Mio. Euro ein, der Umsatz fiel auf 1,1 Mrd. Euro.

Verluste fuhr auch die Game-Sparte mit einem operativen Verlust von 24 Mio. Euro bei einem Umsatz von 106 Mio. Euro ein. Die Canal+ Group konnte hingegen das erste Quartal in den schwarzen Zahlen beenden. Der operative Gewinn betrug 158 Mio. Euro, noch im Vorjahr lag der operative Verlust bei 68 Mio. Euro.

Das Geschäft lief für Vivendi vor allem im Telekom-Bereich gut. Cegetel-SFR steigerte den operativen Gewinn um 30 Prozent auf 465 Mio. Euro, der Umsatz wuchs um vier Prozent auf 1,78 Mrd. Euro. Der operative Gewinn bei der Maroc Telecom stieg ebenfalls um 27 Prozent auf 138 Mio. Euro, der Umsatz um sechs Prozent auf 357 Mio. Euro. (pte)

Share if you care.