Friedenserhaltung als "männliche Domäne"

17. Juni 2003, 11:41
3 Postings
Wien - Anfang Juni fand in Wien der international besetzte Workshop "War and Peace ­ Women in Conflict (Management)" statt. Eine der immer wieder auftauchenden Fragen war, ob und wie positiv der Frieden eigentlich für die Frauen sei. Denn durch gewaltsame Konflikte könnte sich auch ein Raum für die zumindest teilweise Neukonstituierung von Geschlechterverhältnissen ergeben ... bei den Ceiberweibern berichtet die Wissenschafterin Henriette Riegler von der Tagung: Women had to fight their way in. (red)
Share if you care.