Sagem integriert Java-Technologie in seine mobilen Geräte

17. Juni 2003, 13:38
posten

Der französische Telekom-Anbieter kooperiert mit Sun Microsystems

Der französische Telekomkonzern Sagem hat die Integration der Java-Technologie in seine mobilen Geräte bekannt gegeben. Das Unternehmen kooperiert mit Sun Microsystems hinsichtlich der Integration der Java Technology for the Wireless Industry (JTWI). Java-fähige mobile Geräte ermöglichen die Bereitstellung umfangreicherer Inhalte für den Anwender und erlauben Netzwerkbetreibern, ihren Kunden überzeugende drahtlose Datendienste anbieten zu können.

Mobiltelefone

Die Java-fähigen Mobiltelefone von Sagem werden mit der JTWI-Technologie, die die Java 2 Plattform, Micro Edition (J2ME) Connected Limited Device Configuration (CLDC), Mobile Information Device Profile (MIDP 2.0), WMA und MMAPI umfasst, ausgestattet. Diese umfassende Plattform wird den Kunden von SAGEM eine offene und standardisierte Umgebung für die Ausführung vorinstallierter sowie heruntergeladener Anwendungen wie beispielsweise Spiele aber auch verschiedene andere Business- und Verbraucheranwendungen bieten.

"Starke Nachfrage des Marktes"

"Wir sehen uns derzeit einer starken Nachfrage des Marktes nach der Möglichkeit, Standardanwendungen auf Mobiltelefone herunterzuladen, gegenüber", kommentierte Thierry Buffenoir, Senior Vice President und Managing Director von Sagems Unternehmensbereich Mobiltelefone, die Kooperation. Die JTWI-Technologie von Sun Microsystems wurde für die nächste Gerätegeneration entwickelt. Die Benutzer von Java-fähigen Geräten werden in der Lage sein, das "Look and Feel" Ihrer Mobiltelefone individuell zu gestalten und Anwendungen ihrer Wahl herunterzuladen und auszutauschen.

Richtungsweisend für Java-Mobiltelefone

JTWI ist richtungsweisend für Java-Mobiltelefone der nächsten Generation. Die im September 2002 gestartete Initiative "Java Technology for the Wireless Industry" (JTWI) befindet sich nun in der Integrationsphase, da die Hersteller die Markteinführung von JTWI-kompatiblen Mobiltelefonen anstreben. Die JTWI-Initiative unterstützt die Definition eines eindeutigen Funktionsumfangs für OEMs und einer einheitlichen Development-Plattform für die Entwickler, wodurch die Carrier in der Lage sind, mehr drahtlose Datendienste anzubieten und ihren Kunden eine umfassendere drahtlose Umgebung anzubieten.(red)

Share if you care.