Neue ICQ-App für iOS und Android

10. April 2012, 15:49
26 Postings

Unternehmen will seine App vorrangig für moderne Smartphone-Systeme entwickeln

ICQ, einer der populärsten Instant-Messenger-Dienste der späten 1990er und frühen 2000er Jahre, hat neue Versionen für seine iOS- und Android-Apps angekündigt. Das Unternehmen will damit einen neuen Fokus auf die Smartphone-Plattformen setzen, wie in einer Aussendung mitgeteilt wird.

Fokus auf moderne Plattformen

ICQ unterstütze zwar alle mobilen Betriebssysteme, doch die neue App soll nur für die "Touch-basierten mobilen Systeme" entwickelt werden, "die mobile Kommunikation revolutioniert haben". Neben den nun aktualisierten Apps für iOS und Android wurde der ICQ Messenger kürzlich auch für Windows Phone 7 und Samsungs Bada veröffentlicht. Seitdem konnten zwei Millionen mobile User dazu gewonnen werden.

Neue Features

In den neuen Versionen für iOS und Android können Nutzer Fotos an ihre Kontakte aus ICQ, Facebook, Google Talk, StudieVZ, Mail.ru und AIM senden ihren Aufenthaltsort teilen. In der iOS-App können Nutzer auch zu einem Standort navigieren und eine Adresse in Street View anzeigen lassen. Zudem wird nun das iPad unterstützt. Für Android-Tablets war die App schon zuvor erhältlich.

Die App kann im Google Play Store und im iTunes App Store kostenlos heruntergeladen werden. Im App Store war die Anwendung zum Redaktionsschluss allerdings noch nicht aktualisiert. (red, derStandard.at, 10.4.2012)

  • Der ICQ Messenger wurde in neuer Version für Android und iOS veröffentlicht.
    screenshot: entwickler

    Der ICQ Messenger wurde in neuer Version für Android und iOS veröffentlicht.

Share if you care.