Blogger gegen Marginalisierung von Vorstadt-Jugend

1. Mai 2012, 13:48
2 Postings

Ein von Schweizern gegründeter Blog verhilft der marginalisierten Jugend in der Pariser Vorstadt Bondy zu einem Sprachrohr

Ende 2005 war es die Schweizer Wochenzeitung "L'Hebdo", die ihre Reporter in die Vorstädte Frankreichs schickte, die der damalige Innenminister Nicolas Sarkozy mit dem "Kärcher" zu säubern versprach. Genauer gesagt nach Bondy, einer 50.000-Einwohner-Vorstadt nordöstlich von Paris. Und die Schweizer taten, was Journalisten aus dem jedenfalls auf der Landkarte weit näher gelegenen Paris nicht zu tun vermochten: Sie verfassten Sozialreportagen, führten Interviews mit den Bewohnern der Banlieues und drehten Videobeiträge über das Leben nach den Unruhen, die auch Bondy heimgesucht hatten.

Vor allem nord- und zentralafrikanische Einwanderer wohnen dort. Keine Viertelstunde braucht die Schnellbahn RER von der Pariser Innenstadt nach Bondy. Zwischen "93", wie die Bewohner des Départements Seine-Saint-Denis im nordöstlichen Vorstadtgürtel von Paris ihre Gegend nennen, und den Glitzeravenuen des Zentrums liegen aber bis heute Welten. Längst ist der Blog, der aus dem ursprünglich temporären Projekt der Schweizer hervorging, über die Grenzen Bondys hinaus zu einer Instanz geworden.

Hollande war auf Besuch

Das gilt auch für die Berichterstattung über die Präsidentschaftswahl. Der Sozialist Francois Hollande war Ende März zu Besuch und stellte sich den Fragen der "Neuf-Trois", Nicolas Sarkozy hat sich bisher nicht in Bondy eingefunden. Blogger analysieren die fabelhafte Welt weißer Front-National-Wähler in den Pavillons von Seine-Saint-Denis. Drei Dutzend Blogger, die meisten der Bevölkerung des Départements entsprechend maghrebinischer Herkunft, stehen hinter dem Blog, der inzwischen in eine Seite des US-Internetriesen Yahoo eingebettet wurde.

200.000 Menschen haben ihn 2007 Monat für Monat angesurft, 2010 waren es schon 400.000, aktuelle Zahlen gibt es nicht. Im Laufe der Jahre haben sich Blogger in mehreren Städten inner- und außerhalb Frankreichs dem Bondy-Blog-Kollektiv angeschlossen, von Dakar im Senegal über den Pariser Nobelvorort Neuilly-sur-Seine bis nach Vernier, einem Vorort des beschaulichen Genfersee-Städtchens Lausanne. Die Rubrik "Bondy Business" beleuchtet die Wirtschaftsentwicklung in den Vororten. Seit September 2007 lehren die Blogger zudem den journalistischen Nachwuchs das Handwerk der Lokalberichterstattung 2.0. (Florian Niederndorfer, derStandard.at, 1.5.2012)

  • Artikelbild
    foto: screenshot
  • Bild nicht mehr verfügbar

    2010 besuchte der US-Schauspieler Samuel L. Jackson auf Einladung des Botschafters einen Journalismus-Workshop des Bondy Blogs.

Share if you care.