Gesamtsieg an Samuel Sanchez

7. April 2012, 18:52

Spanischer Olympisasieger sichert sich im Zeitfahren den Sieg im Baskenland

Onati - Olympiasieger Samuel Sanchez hat am Samstag erstmals die Baskenland-Radrundfahrt gewonnen. Der 34-jährige Spanier aus dem baskischen Euskaltel-Team entschied das abschließende Einzelzeitfahren über 18,9 Kilometer in Onati knapp vor dem Niederländer Bauke Mollema (+ 6 Sek.) und dem deutschen Weltmeister Tony Martin (7) für sich. Damit fing er seinen bis dato führenden Landsmann Joaquin Rodriguez noch ab. Der Katjuscha-Profi belegte im Zeitfahren Rang sechs und wurde damit 12 Sekunden hinter Sanchez und 30 vor Mollema Gesamt-Zweiter.(APA, 7.4.2012)

Ergebnisse Baskenland-Rundfahrt vom Samstag, 6. und letzte Etappe: Einzelzeitfahren in Onati (18,9 km): 1. Samuel Sanchez (ESP) Euskaltel 28:48 Min. - 2. Bauke Mollema (NED) Rabobank + 6 Sek. - 3. Tony Martin (GER) Omega Pharma-Quick Step 7. - 4. Marco Pinotti (ITA) BMC 15 - 5. Damiano Cunego (ITA) Lampre) 16 - 6. Joaquin Rodriguez (ESP) Katjuscha 21. Gesamtwertung: 1. Sanchez 20:58:15 Stunden - 2. Rodriguez 12 - 3. Mollema 42 - 4. Cunego 47 - 5. Martin 54. Kein Österreicher am Start.

Share if you care
3 Postings

super leistung, tony martin zu schlagen gelingt auch nicht jeden tag und dann noch dazu ein "baskischer sieg" im baskenland, gibt bestimmt eine tolle party heut.

super leistung

.. Ja, schon... aber hoffendlich auch "Supersauber ;-)
Toni Martin zu distanzieren, heisst schon was....

"supersauber" ist nur der khg, und der ist ja "am unschuldigsten" und noch immer nicht verurteilt..

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.