Norwegen hat den fettesten Internetanschluss

7. April 2012, 11:17
56 Postings

Wenn 15 Gbit/s Upload Deinen Internetanschluss nicht annähernd ausreizen, bist Du am Ende des Universums. In Hamar.

Den mächtigsten Internetanschluss der Welt hat eine Sporthalle in Norwegen. Die Stadt hat etwa so viele Einwohner wie der Bezirk Waidhofen an der Thaya. Phantastische 200 Gbit/s, mehr als die meisten Staaten der Welt, können theoretisch in jeder Richtung übertragen werden.

Die Stadt heißt Hamar und ist mit gut 28.000 Einwohner die größte Binnenstadt Norwegens. Bekannteste Einrichtung ist die als "Wikingerschiff" bekannte Olympiaarena, errichtet für die Olympischen Winterspiele 1994 im nahe gelegenen Lillehammer.

Völkerwanderung

Einmal im Jahr zieht eine Karawane von Geeks in die Stadt, 5.200 an der Zahl. Sie bleiben gut vier Tage. Ihre Versammlung, "The Gathering", ist eine der größten Computerpartys der Welt, neben der finnischen "Assembly" und der "DreamHack" in Schweden.

The Gathering ist Demoszene, LAN-Party, Musikwettbewerb, Konferenz, Showbühne und vieles mehr zugleich. "At the End of the Universe" ist das diesjährige Motto. Manche finden dort auch den Partner fürs Leben. Heuer ist das erste Baby dabei, dessen Eltern sich auf der Veranstaltung kennengelernt hatten. Das acht Monate junge Kind trug selbstredend Gehörschutz.

Hinten anstellen, bitte

Eintrittskarten für die seit 1992 ausgerichtete Veranstaltung sind schwer zu bekommen, seit 1997 waren sie stets ausverkauft. Die Erlebnisse mit zusammengebrochenen Servern und überforderten Kreditkartensystemen führten sogar zur Gründung eines neuen Ticket-Shops.

Für Motel-Zimmer in Hamar gibt es eine Warteliste. Fünf Jahre hat eine Gruppe Österreicher gewartet, bis sie die begehrte Unterkunft ergattern konnten. Jetzt buchen sie immer schon gleich vor Ort für das nächste Jahr. Die meisten Teilnehmer aber schlafen in der Sporthalle in eigens gekennzeichneten Bereichen am Boden.

Security

Seit Mittwochfrüh läuft das Programm, am Ostersonntag zu High Noon ist Schluss. Sauber und ordentlich soll es zugehen, in Norwegen. Die Veranstalter kooperieren mit der Polizei, die mir Drogenspürhunden patrouilliert. Zwei der über 5.000 Teilnehmer wurden mit Marihuana erwischt und flogen sofort raus. Sie dürfen nie wieder kommen. Auch Alkohol und Zigaretten sind Tabu.

Die Security untersucht aber auch, welche Geräte jene Teilnehmer betreiben, die einen Tisch gebucht haben. Sie haben eine Steckdose zur Verfügung und dürfen maximal 1 Ampere Strom ziehen. Heiz- und Klimageräte, Kühlschränke und andere Küchengeräte sind streng verboten. Bei tausenden Computern muss die Belastung des Stromnetz genau kontrolliert werden.

Bandbreite

Wesentlich liberaler geht es dieses Jahr bei der Bandbreite zu. Denn davon hat The Gathering mehr als genug. Level 3 und Huawei haben gemeinsam eine internationale Anbindung eingerichtet, die 200 GBit/s symmetrische Bandbreite bis ins Wikingerschiff bringt.

Damit wurde der schon abstrus hohe Wert vom Vorjahr noch einmal verdoppelt - es galt, die Kollegen von DreamHack zu übertrumpfen. Diese hatten 2011 den nun gebrochenen Weltrekord von 120 Gbit/s aufgestellt. Doch selbst 5.200 Geeks können mit 200 Gbit/s nicht viel anfangen.

Mittwochnachmittag schnellte der Upload kurz auf 15 GBit/s, Freitagabend erreichte die Downloadrate zweimal 12 Gbit/s. Nicht einmal ein Zehntel wird also genutzt. Da kann man dann leicht zum Belastungstest eines Windows 8 Server mit hunderten von Webseiten aufrufen.

Geschichte

In den Anfangsjahren kannten die Teilnehmer keinen Breitband-Luxus. Sie tauschten Disketten und VHS-Kassetten. Seit 1996 trifft man sich in der Olympiaarena in Hamar. Schon 1999 gab es 35 MBit/s, 2003 wurde das Gigabit-Zeitalter eingeläutet.

Neben einem Motto gibt es fast jedes Jahr auch einen Gathering-Song. Dabei sticht 2002 mit Peaches' "Rosa Helikopter" heraus. Die Gathering-Teilnehmer dürften die treuesten Fans des 2005 aufgelösten Kinderduos sein. Und so rockten die beiden Schwedinnen die diesjährige Eröffnungsshow mit einem Reunion-Konzert.

Inzwischen gehört The Gathering zum Kulturschatz Norwegens. Selbst das Steuerrecht wurde geändert, um das Non-Profit-Event zu retten. Und der Verteidigungsminister will aus den Teilnehmern seine nächste Soldatengeneration rekrutieren. (Daniel AJ Sokolov, derStandard.at, 7.4.2012)

  • "The Gathering" ist eine der größten Computerpartys der Welt.
    foto: thomas sieberer

    "The Gathering" ist eine der größten Computerpartys der Welt.

  • Die Olympiaarena aka "Wikingerschiff".
    foto: aconcagua

    Die Olympiaarena aka "Wikingerschiff".

Share if you care.