Der Wille zur Umwelt-Supermacht

Ansichtssache
6. April 2012, 16:24

Das ging ja flott: Peugeots Anspruch, erster bei Diesel-Hybrid zu sein, währt nur ein halbes Jahr, denn jetzt ist auch Mercedes startbereit - und damit einziger Hersteller mit Diesel- und Benzin-Hybridtechnologie

Bild 1 von 11»
foto: werk

Mancher Triumph währt nur kurz. Da sonnt sich Frankreichs König der Löwen im Erfolg, als Allererster am Markt zu sein mit einem Auto, welches das sparsamste verbrennungsmotorische Konzept mit einem Elektromotor liiert, 3008 HYbrid4 - und ein halbes Jahr später ist das schon wieder Geschichte.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 126
1 2 3 4

wieso?
der erste bleibt der erstem, auch wenn der zweite mercedes heisst

Der erste Hybrid der meiner Meinung nach Sinn macht!

Also wer das Geld und trotzdem auf die Umwelt achtet für den ist das denke ich die perfekte Alternative zum E350 (6Zylinder) !

Leider hab ich die Kohle nur nicht ;-)

ÖKO SLS

Wenn sie den SLS mit Dreizylinder anbieten dann werden sie glaubwürdig! Alles andere ist steaming!
Der Standard ist auch nur eine wirtschaftsliberale Zeitung die von den Anzeigen der Konzerne abhängt- Lange war Mercedes auf der Titelseite vertreten....

ÖKO SLS

Wenn sie den SLS mit Dreizylinder anbieten dann werden sie glaubwürdig! Alles andere ist steaming!
Der Standard ist auch nur eine wirtschaftsliberale Zeitung die von den Anzeigen der Konzerne abhängt- Lange war Mercedes auf der Titelseite vertreten....

von der landminen supermacht zur umwelt supermacht?

impressive, der imagewechsel, und unser kritischer journalismus, der solche meldungen immer stark reflektiert, bevor er sie abdruckt

Nur was wollen sie jetzt? Im Automobilsektor tut sich zum Glück eh sehr viel um den Verbrauch hinunterzukriegen (JA die beste Methode um den Verbrauch zu senken ist GAR NICHT zu fahren...) und dann kommen sie mit den Landminen...

Der Titel ist natürlich plakativ, ich denke so viel Phantasie darf man schon haben!

Sparsam?

Was nutzt der geringe Verbrauch wenn man mit dem Wagen in 3 Jahren 30.000 oder mehr Euro verliert?

was nutzt es einem geboren zu werden wenn man

sowieso stirbt?

also verbrauchsreduktion macht meines erachtens

immer sinn, sei es nur wegen der emissionen, luftverschmutzung etc.. in allen fahrzeugklassen.

ich denke aber nicht, dass geld sparen beim sprit ein determinanter faktor beim kauf eines fahrzeugs in dieser klasse ist (ausser vielleicht für firmen - und hier werden die kunden oft firmen sein).

Freilich das ist korrekt. ABER es ist ebenfalls interessant das gesamte SYSTEM Auto zu betrachten. Und wenn dann dank der Produktion der Akkus + der seltenen Erden im E-Motor die Bilanz nicht mehr so super aussieht...

eigentlich eine gute sache. aber sooo viel technik; ist das wirklich gut? meine ansicht von zukünftiger mobilität ist viel einfacher gestrickt, und nicht so irrsinnig aufwändig. aber klar, die Automobilindustrie wird so lange wie nur möglich sich an diesem konzept halten. solange es noch käufer gibt, die soviel breit sind dafür auszugeben. richtig und schlau und zeitgemäss ist das nicht.

CO2

wieviel CO2 wird alleine für Herstellung und Lieferung solcher Autos benötigt?

wieviel co2 wurde für die herstellung und lieferung deines laptops benötigt, mitsamt herstellung der infrastruktur damit du hier postings absetzen kannst?

Ich schätz mal 10 Fußballfelder

bzw 2000 Badewannen voll.

Könnten sie das bitte

in Euro umrechnen!

jetzt haben die schwaben mal groß bei toyota hybridtechnik eingekauft..

..und sind hier auf einmal die großen technologieträger? mercedes baut großartige automobile, das steht außer frage. aber wir wollen den heutigen zuliefereranteil eines premiumautomobils garnicht wissen..

Wird wohl eher ZF oder Getrag gewesen sein

7-Gang-Automatik mit zwischengelagertem E-Motor klingt danach...

Kann ich mir fast nicht vorstellen, die Automaten baut Mercedes doch selber.

höchstwahrscheinlich..

..liegt graypi nicht sehr weit weg mit seiner vermutung. ab gehobener oberklasse aufwärts ist zf eine sichere bank bei den automatik getrieben. und der aktuelle 8 stufen wandler scheint ja wirklich ein traum zu sein. leider habe ich so eine automatik noch nicht live erleben können..

Trotzdem, die Mercedes haben alle eine eigene Automatik, da fährt kein ZF Getriebe mit.

so ist es. ich glaub bmw verbaut ZF, mercedes baut seine eigenen getriebe. das 7gang automatic im S klasse bin ich schon mal gefahren und das hat wirklich wunderbar funktioniert - obwohl ich sonst kein mercedes fan bin.

zf ist haus- und hofzulieferer von mercedes..

..sowie für etliche andere premiummarken auch. hinsichtlich getriebe kann denen AUCH ein daimler nichts vormachen..informieren lohnt sich ;)
http://www.tuscaloosanews.com/article/2... /120209739
und denkst du macht eine getriebe entwicklungsabteilung sinn, bei über 50% zulieferanteil? wohlgemerkt handelt dieser link von der vag, es wird aber bei den deutschen herstellern generell ähnlich aussehen:
http://www.brand-trust.de/de/insigh... marken.php

Achtung:

Ich habe NIE geschrieben dass im Mercedes ZF überhaupt nicht drinnen ist, sondern nur dass die Getriebe (sprich des lange Kasterl was man Getriebe nennt) von Mercedes selbst stammen!

Könnte sein, ...

dass nur der scheibenförmige E-Motor von ZF kommt, denn die setzen ja auf 8 Gänge...

ZF hat ja mittlerweile Erfahrung mit 8Gang Automaten + Elektromotor (statt dem Wandler) zumindest im Audi A8 und ich denke im BMW 5 ActiveHybrid. Ob jetzt aber ZF die E-Maschine liefert, weiß ich nicht.

Posting 1 bis 25 von 126
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.