Nur Valencia schafft das Comeback

6. April 2012, 09:46
  • Valencia konnte als einziges Team einen Rückstand wettmachen.
    foto: dapd/saiz

    Valencia konnte als einziges Team einen Rückstand wettmachen.

  • Auch kein Wunder in Hannover.
    foto: dapd/sohn

    Auch kein Wunder in Hannover.

Die Wunder sind ausgeblieben: Schalke, Hannover und Charkiw sind ausgeschieden, nur Valencia kantert sich nach Hinspiel-Niederlage ins Halbfinale

Hannover- Für die Deutschland-Legionäre Emanuel Pogatetz und Christian Fuchs ist die Mission Europa League am Donnerstagabend im Viertelfinale jeweils gegen spanische Clubs zu Ende gegangen. Pogatetz und Hannover 96 konnten die großen Hoffnungen nicht erfüllen und verloren nach dem 1:2 bei Atletico Madrid auch zu Hause 1:2. Schalke kam ohne den erkrankten Fuchs bei Athletic Bilbao zwar zu einem 2:2, die Elf von Huub Stevens musste nach dem 2:4 im Heimspiel aber die Segel streichen.

Mit Valencia, das AZ Alkmaar 4:0 besiegte, schaffte ein drittes spanisches Team den Aufstieg. In den Halbfinalspielen am 19. bzw. 26. April gibt es damit zwei iberische Duelle. Atletico Madrid trifft auf Valencia, Sporting Lissabon (1:1 bei Metalist Charkiw) bekommt es mit Athletic Bilbao zu tun. Das Finale steigt am 9. Mai in Bukarest.

Zweifache Führung reicht nicht

Schalke, das die Reise ins Baskenland ohne den an einem grippalen Infekt erkrankten Fuchs angetreten hatte, durfte im altehrwürdigen San-Mames-Stadion allerdings kurze Zeit sogar von der Sensation träumen. Klaas Jan Huntelaar nach einem schweren Defensivschnitzer der Hausherren (29.) und der spanische Routinier Raul (52.) brachten die Gäste zweimal in Front, die Basken antworteten ab jeweils postwendend durch Ibai Gomez (41.) bzw. Markel Susaeta (55.).

Hannover, das erstmals seit der Saison 1992/93 wieder auf der europäischen Bühne vertreten war, zeigte gegen Atletico Madrid zwar ein solides Spiel, vermochte über weite Strecken der Partie aber kaum echte Torchancen herauszuarbeiten. Als die Gäste durch Adrian nach gut einer Stunde sogar mit 1:0 in Führung gegangen waren, wurde es in der ausverkauften AWD-Arena von Hannover ruhig. Erst Mame Diouf mit seinem Treffer in der 81. Minute weckte die 44.000 Zuschauer wieder, Radamel Falcao machte mit einem sehenswerten Tor den Sack für die Spanier aber in der 87. Minute endgültig zu.

Valencia zeigt die Zähne

In Valencia war bereits in der Frühphase der Partie innerhalb von nur 135 Sekunden alles gelaufen. Der Franzose Adil Rami erstickte die Hoffnungen Alkmaars mit einem Doppelpack schon in der 15. bzw. 17. Minute, Jordi Alba (56.) und Pablo Hernandez (80.) besiegelten das Schicksal der Niederländer, die mit dem Gesamtscore von 2:5 den Hut nehmen mussten.

Charkiw, das in der Runde der letzten 32 Salzburg an die Wand gespielt hatte, vergab nach dem 1:2 im Hinspiel im eigenen EM-Stadion die große Chance, zumindest die Verlängerung zu erreichen, vom Elfmeterpunkt: Beim Stand von 1:1 scheiterte Cleiton Xavier in der 64. Minute an Lissabons Goalie Rui Patricio, die "Südamerika-Auswahl" der Ukrainer hatte aber schon mit dem Viertelfinaleinzug für den größten Erfolg der Vereinsgeschichte gesorgt. (APA, 5.4.2012)

Europa League, Viertelfinal-Rückspiele, Donnerstag:

  • Hannover 96 - Atletico Madrid 1:2 (0:0) Hannover, 44.000.
    Tore: Diouf (81.) bzw. Adrian Lopez (63.), Falcao (87.)
    Hinspiel 1:2 - Atletico Madrid mit dem Gesamtscore von 4:2 im Halbfinale
  • Athletic Bilbao - Schalke 04 2:2 (1:1) Bilbao, 39.750.
    Tore: Ibai Gomez (41.), Susaeta (55.) bzw. Huntelaar (29.), Raul (52.)
    Hinspiel 4:2 - Athletic Bilbao mit dem Gesamtscore von 6:4 im Halbfinale
  • Metalist Charkiw - Sporting Lissabon 1:1 (0:1) Charkiw.
    Tore: Cristaldo (57.) bzw. Van Wolfswinkel (44.)
    Hinspiel 1:2 - Sporting mit dem Gesamtscore von 3:2 im Halbfinale
  • Valencia CF - AZ Alkmaar 4:0 (2:0) Valencia.
    Tore: Rami (15., 17.), Jordi Alba (56.), Pablo Hernandez (80.)
    Hinspiel 1:2 - Valencia mit dem Gesamtscore von 5:2 im Halbfinale
Share if you care
Posting 176 bis 225 von 266
1 2 3 4 5 6

Bei denen regt es mich genauso auf. Warum kann es nicht mal um Fussball gehen und die Komplexe können separat in einem Artikel bearbeitet werden?

dann ist ja

gut, dass Du die BL immer objektiv und fair einschätzt

UEFA 5-Jahreswertung

Das wird eine absolute Rekordsaison für Spanien. Jetzt schon 19 Punkte und Spanien stellt ja noch 5 der verbleibenden 8 Mannschaften.

was war den die rekordsaison und mit wieviel punkten? weisst du das?

2006/07 hatte Spanien schon mal genau 19 Punkte und dieser Wert wird nun garantiert übertroffen da ja in einem EL-Semifinale zwei spanische Mannschaften gegeneinander spielen.

Im Kopf hätt ichs nicht. Hab nur ca. die letzten 20 Jahre mal überflogen und zumindest da kein besseres Ergebnis finden können. Hier gibts die historischen Daten dazu -> http://www.5-jahres-wertung.de/Archiv/Archiv.php

thx...

hab jetzt auch mal deine liste näher betrachtet und wies aussieht sind die 19 von spanien rekord. zumindest nach neuer rechnung.
also wirds ein neuer rekord werden.

Und das, obwohl die spanische Liga, vor allem im Vergleich zur Bundesliga, ja angeblich sooo schwach besetzt ist... ;-)

die spanische Liga ist schwach,

nur die Mannschaften sind stark

Eviva Espana

Der Piefke weint bei Tag und Nacht, Eviva Espana.....

Und jetzt kegelt noch Real den Würstl-Ulli raus, und die Piefkes haben ein verfestigtes Spanien-Trauma. ,-)

Eviva Espana

Verdammt noch mal, wann werden sie endlich begreifen, dass das Lied Que viva España heisst!
http://www.youtube.com/watch?v=UADZsF895PY

Und Ihr Deutschland-Traum, woher kommt das?

Mein Deutschland-Traum? Ganz ehrlich: Detlev "Didi" Constantini trainiert die Piefke-Selektion. Das wäre meine Traumvorstellung.

Die EM kommt auch noch....

aber da werdens nicht an spanien scheitern sonder schon an holland und portugal ;)

Und ihr Komplex ist zumindest für einen Monat geheilt?

>Bundesliga

Was wäre das Charkiw-Wunder gewesen!

deutschland 0 : 1 spanien

eher deutschland 0 : 3 Spanien

nein, cl und em sind noch nicht entschieden ;)

EL aber auch noch nicht ;)

was jetzt...

war die partie schon nach 135 secunden gelaufen oder erst nach 17 minuten...verdammt alles muss man selber recherchieren...

Thank you Bilbao and Madrid

for putting se Germans in seir place

halb-off topic:

da jetzt mit Apoel der letzte vertreter eines landes endgültid draussen ist, der uns in der 5 Jahres Wertung gefährlich werden konnte, wärs vielleicht Zeit für ein Update für die nächste bzw. vor allem übernächste Saison betreffend Uefa Startplätze.

http://www.5-jahres-wertung.de/APD/Online/5JW.php

Also schließt Ö auf Rang 15 ab. Der zusätzliche Startplatz für die Saison 13/14 ist damit sicher. Und soweit ich das mitbekomme, haben wir noch zwei Jahre Zeit uns zu verbessern, ab dann wirds bergab gehen.

Vielleicht gibts da in baldiger Zukunft einen Artikel darüber?

he olda von was redst du...

die nächsten 5 jahre werden spurlos am österreichischen fussball vorbeigehen...

bei einem kärntner macht diese aussage durchaus sinn. :))

Nächste Saison mit nur vier Vertretern den zwölften Platz verteidigen, dann gibts ein Fixplatz in der CL, und die Meisterschaft wird noch spannender.

börserl

der 4. der dt. liga bezahlt - so hoffe ich zumindest
- steuern und sozialabgaben. beim 11. der sp. liga bezweifle ich das.
spielergehälter ? enigmas de españa.

Zumindest was Bilbao betrifft, muss ich dir widersprechen :)

http://www.independent.co.uk/sport/foo... 76759.html

"Not all top Spanish clubs are culpable and it was reassuring to read in the breakdown of club debt by AS newspaper that Athletic Bilbao, the team of largely home-grown Basque stars who left English football spellbound with their schooling of Manchester United last week, do not owe the taxman a cent."

bilbo=bilbao

lieber observer, bin ganz deiner meinung. du hast vielleicht mein früheres post übersehen.

Das habe ich wirklich übersehen..
Ich nehme dann an dass du dich bei Bilbao (in deinem obigen Post) auf "Steuererleichterungen" beziehst ?

wie super toll die Deutsche Liga ist und wie spannend und ausgeglichen

da kann der 4te der Liga gegen den 11 aus Spanien ohne Chance ausscheiden.

aha, und wie erklärens sich nun den letzjährigen sieg schalkes gegen inter, wenn sie ihre kriterien hernziehen?

Immer noch deutlich besser als so eine andere Liga deren Tabellenführer noch chancenloser gegen denselben Verein war ;-)

spezi, schalke hat voriges jahr inter raus geschmissen... auch nicht irgendwer.

Das was Bilbao bis jetzt geleistet hat ist fantastisch, vor allem gegen ManU und Schalke.
In der Liga läufts für Bilbao zwar nicht gut, aber die Euroleague-Quali dürfte trotzdem gesichert sein - wenn nicht über die Liga, dann über das Copa del Rey Finale (selbst wenn sie gegen Barca verlieren sollten).
Mal sehen, ob sie nächste Saison auch so aufgeigen können..

Ich freue mich richtig für Sporting! :) Jetzt gehts Bilbao an den Kragen!

Schalke hat toll gekämpft (hab nur das Spiel gesehen), aber unterm Strich ist Bilbao verdient aufgestiegen. Da darf man solche Gegentore, wie im Hinspiel nicht kassieren, wenn man weiterkommen möchte... Jetzt heißts halt voll auf den 3. CL-Platz in Deutschland konzentrieren, damit Raul nächstes Jahr für ein Spiel nach Madrid zurückkehren kann! :)

ausbildungsvereine

dass valencia und atlético madrid aufststeigen, ist ein versagen der UEFA. diese vereine sind bankrott, sie würden nicht einmal in der 2. dt. liga eine lizenz bekommen.
spanien ist mein lieblingsland, auch im futbol, aber langsam wird es pornographish. gora bilbo! es geht auch anders.

wenn man die deutsche propaganda glaubt...bei atletico habens ja recht, aber valencia hat massiv schulden abgebaut, allein durch die verkäufe von silva, villa und mata.

lol Valencia die in 2-3 jahren 150 Mille schulden agbebaut haben?

und in 2-3 jahren schuldenfrei sein werden(auch weil die stadt Druck gemacht hat und gesagt hat wir zahlen dass nicht merh mit Freunde)

Ich geben zu Atletico Madrid ist das absolute Negativbeipiel(und gehört bestraft) in Spanien die sind fast so am Sand wie......Schalke.

zu den dt-esp duellen:
hannover hat sich im rahmen seiner bescheidenen möglichkeiten gewehrt und was die diese ec saison geleistet haben (mit dem rauswerfen von sevilla) ist achtbar aber atletico war ne nummer zu groß.
schalke hätte ich ehrlich gesagt mehr zugetraut aber die habens im heimspiel verzockt durch deren undiszipliniertes anrennen. bilbao hats aber sowas von verdient weiter zu kommen, allein die gegner die die bereits ausgeschaltet haben.

man stelle sich nur mal vor, der schlüssel der tv-gelder wäre fairer, real und barca wären zwar etwas schwächer, dafür hätten die spanier mehr heiße eisen, die die klasse für die cl viertelfinals hätten (so wie die engländer vor jahren). so sinds halt nur zwei. die liga wäre zudem spannender

Die unter Franco gestarteten Investitionen in den Fußball tragen nun endlich Früchte. Viva Espana!

Wenn ich mir die Halbfinalisten der CL und EL anschaue, muss

ich wohl annehmen, dass mein spanisches Pardon seine Mission, Doping in die dortige Fußballandschaft als unumstößlichen Eckpfeiler zu integrieren, erfüllt hat.
Tja, vielleicht lässt er mich in Zukunft an seinem Wissen teilhaben.

Selbstverständlich würdest du dasselbe auch dann behaupten, wenn der österreichische "Fußball" die europäischen Bewerbe dominieren würde, oder?

(vermutlich aber nicht)

na wer wird den gleich

sein eigenes netz beschmutzen...der österreicher bohrt doch lieber in fremden nasen...lol

Den roten Strichen nach (die ich in diesem Fall als Kompliment auffasse) habe ich wohl wieder einen wunden Punkt getroffen..

Schönen Abend noch!

Vllt liegts auch einfach nur daran, dass du ein Retard bist.

So ,

fehlt nur mehr Bayern in der CL und Deutschland bei der EM , dann ist die Liste komplett

Posting 176 bis 225 von 266
1 2 3 4 5 6

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.