EM-Chance für ÖFB-Frauen lebt

5. April 2012, 21:58

1:0-Triumph über Portugal lässt das Team von Coach Dominik Thalhammer weiter hoffen - Laura Feiersinger mit dem Goldtreffer

Wiener Neustadt - Österreichs Fußball-Frauen sind in der EM-Qualifikation weiter im Rennen. Die ÖFB-Auswahl feierte am Donnerstag in Gruppe 7 vor 2.300 Zuschauern in Wiener Neustadt einen 1:0-(0:0)-Heimsieg gegen Portugal und verbesserte sich mit dem vierten vollen Erfolg im sechsten Match auf Rang zwei. Das entscheidende Tor erzielte an ihrem 19. Geburtstag Bayern-München-Legionärin Laura Feiersinger in der 85. Minute.

Coach Dominik Thalhammer zeigte sich nach dem Spiel hochzufrieden: "Das war heute Werbung für den Frauenfußball. Mein Team hat den Fans wirklich ein fantastisches Spiel geboten. Das Spiel in einem Bundesligastadion auszutragen, war genau die richtige Entscheidung", freute sich der Teamchef. "Ich bin wirklich stolz auf meine Mädels. Sie haben taktisch diszipliniert gespielt und bis zum Ende alles gegeben", so Thalhammer.

Dänemark hat bereits am Mittwoch 2:0 in Tschechien gewonnen und führt die Tabelle mit dem Maximum von 15 Punkten aus fünf Partien an. Dahinter folgen Österreich (13 Punkte/6 Spiele) und Tschechien (10/5). Am 16. Juni steht für die Österreicherinnen in Tschechien das Schlüsselmatch im Kampf um Rang zwei auf dem Programm.

Die sieben Gruppensieger und der beste Zweite qualifizieren sich direkt für die EM 2013 in Schweden. Die restlichen sechs Zweiten bestreiten Play-off-Duelle um die letzten drei EM-Tickets.(APA,red 5.4.2012

Fußball-EM-Qualifikation der Frauen am Donnerstag- Gruppe 7:

Österreich - Portugal 1:0 (0:0)
Wiener Neustadt, Tor: Feiersinger (85.)

Mittwoch: Tschechien - Dänemark 0:2

Tabelle:

1. Dänemark   5 5 0 0 24:0 15
2. Österreich 6 4 1 1 10:6 13
3. Tschechien 5 3 1 1 12:5 10
4. Portugal   7 2 0 5 16:11 6
5. Armenien   7 0 0 7 2:42  0 
Share if you care
22 Postings

Als die APA letztens halblustigerweise von einem 18-Mann Kader sprach gabs allerdings keine Beschwerden..

Jetzt weiß ich, was der Feiersinger so macht, :).

mah liebe zensur,
ihr lasst tagelang homophobe sprüche stehen, aber den witz "gemma burschen" unter einem frauenfussartikel nehmts raus?

logisch ist das alles net.

hab das "gemma burschen" gestern unterm artikel eigentlich auch recht witzig gefunden...

kann mir irgendjemand,am besten jemand von der red, bitte schlüssig erklären welche forumsregeln dadurch verletzt worden sind ?

kann natürlich auch sein,das es unpassende antworten darauf gegeben hat-weiss jemand was genaueres ?

das ist 1. nicht witzig und 2. sollten Sie sich informieren, was zensur tatsächlich bedeutet.

ob sie oder ich es tatsächlich witzig finden, ist das eine - das eine solche aufforderung aber als witz gepostet wurde, ist wohl uns beiden klar?

und auch vielen dank für die nette information, den begriff der zensur nachzuschlagen - will ich aber beim standard erreichen, dass mein post auch von den personen hinter den kulissen gelesen wird - wahrgenommen wird - verwende ich begriffe, die ein internes "blinken" auslösen - wie zum beispiel, sie haben es erraten, das wort "zensur".

Sie finden "witze" unter der gürtellinie also okay? (Stellen Sie sich einfach vor, man riefe das von der seitenlinie während des spiels hinein.) Die konnotation die mitschwingt ist Ihnen klar?

also bitte, was ist an dem spruch tatsächlich unter der gürtellinie? man kanns echt übertreiben.

das leistungsgefälle im frauen-fußball ist immer noch atemberaubend. dänemark ist im unterschied zu früher nicht mehr absolute weltspitze (erweiterte schon noch, klar) und dominiert diese gruppe immer noch mit 24:0 toren -wahnsinn.

ja das wundert mich auch. besonders folgende ergebnisse: spanien - kasachstan 13:0 bzw.
deutschland - kasachstan 17:0 oder dänemark - armenien 11:0

war doch bei den männern vor weniger als 30 jahren ganz genauso

ah? dann zeigen sie mir die ergebnisse von 1982, wo das so war. bis auf ein (wahrscheinlich geschobenes) 12:1 von spanien gegen malta mitte der 80er werden sie nicht fündig werden.

spanien-österreich 1999 ist vom armenien ergebnis auch nicht weit weg...

was mich bei frauen-fussball wirklich ärgert, ist, die art der vorberichterstattung. ich bekomm immer erst mit, dass es spiele gab, wenn sie eben schon vorbei sind. dabei hätt ich mich den 2.300 Zuschauern in Neustadt durchaus gern angeschlossen, wenn ich das rechtzeitig mitbekommen hätte.

mir kommen die Tränen..

Selbst Schuld

Im Artikel vom 1. April steht eindeutig wann die Spiele sind.

nächs

Manchmal wiederholt sich Geschichte eben doch.

November, 1:0 in Portugal - Tor Feiersinger
April, 1:0 gegen Portugal - Tor Feiersinger...

http://ballverliebt.eu/2012/04/0... eschichte/

Es gibt spektakulärere Geschichten:)

Aber Gratulation an das Damenteam, die Herren können derzeit Portugal nicht schlagen! (vielleicht nicht mal deren Damenteam!)

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.