"Das weiß bis jetzt noch niemand"

Manche von ihnen machen Nasen kleiner, Busen größer und anderes überhaupt weg - Ob sie auch Eingriffe an sich selbst vornehmen lassen, wollte RONDO von sechs Schönheitsärzten wissen

Jörg Knabl

Ich lasse mich nicht verschönern. Ich mach das selber, wobei ich die Sache ganzheitlich betrachte. Großen Wert lege ich darauf, dass ich mein Gewicht halte und täglich das Fitness-Center besuche. Ich achte auch sehr auf meine Ernährung und sonstige Ausgeglichenheit. Ferner kleide ich mich so, wie es zu mir und meinem Stil passt. Was rein ästhetische Medizin betrifft, spritze ich mir selber Botox oder sonst irgendetwas im Gesicht. Das passiert aber selten. Ich würde sagen, zwei Mal im Jahr.

Wenn man in meinem Job tätig ist, darf man eigentlich gar nicht mit seinem Äußeren zufrieden sein. Wenn dem so wäre, würde man seine Patienten nicht verstehen. Ich muss theoretisch dazu bereit sein, sämtliche Dinge, die meine Patienten wünschen, auch bei mir selbst zuzulassen. Alles andere wäre nicht ehrlich oder authentisch. Ich kann mir mit zunehmendem Alter durchaus einen chirurgischen Eingriff vorstellen. Was Männer betrifft, bin ich aber generell eher restriktiv. Da muss man vorsichtig sein. Ein Lifting kann schnell einmal zu feminin oder zu operiert wirken. Männer wollen in erster Linie fit, jugendlich fit wirken.

1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 weiter 
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 33
1 2

ich finde diese Jeannine-Schiller-maske als die beste werbung der österreichischen schönheitsärzte.

Solche Masken sind preiswert und aufblasbar in diversen Shops erhältlich !

Meisten schauen die Patienten nachher schlimmer aus als vorher.

Wahre Schönheit kommt von Innen.

Das sehen die Schönheitschirurgen aber anders.

Deren Slogan lautet "Wahre schönheit kommt von Ihnen" :)

habe selten soviele moralisten getroffen wie unter den postern hier. hut ab. es lebe die natur und ihre auslese.....

sorry - häßlicher mund.

die nr. 2 ist gemeint.

Das ist alles Betrug an der Evolution..

wie kann man als ergebnis der evolution diese betrügen ? Ist das nicht eine selbstreferenzproblem ?
ausserdem gab es in evolution immer fehleentwicklungen. also vorsicht !

Der Betrug besteht darin, dass man durch aufspritzen, absaugen, wegschneiden, hinzufügen, verrutschen an Kopf, Rumpf und anderen Körperteilen etwas darstellen will, was die Genetik nicht her gibt.

habe ich das soeben wirklich gelesen?

Ich verstehe nicht recht, wieso sich manche hier so aufregen können

Im Prinzip ist es doch jedem Menschen selbst überlassen, ob er sein Aussehen verändern lassen möchte. Bis hin zu Piercings oder Tatoos oder gar Geschlechtsumwandlung. Ist ist doch niemandes dritten Problem, solange es sorgfältig unter Berücksichtigung von Hygiene und möglichen Gegenindikationen durchgeführt wird. Ja, organisch-medizinisch nötig ist es nicht, aber wenn die Behandlung einen psychischen Konflikt mit sich selbst löst, dann ist sie für diesen Menschen gerechtfertigt. Auch wenn es andere Möglichkeiten dazu gäbe, welche subjektiv aber nicht so zufriedenstellen, oder schwieriger sind.

ein bisserl Botox

so für kosmetische Zwecke:
http://www.aerztefuertierschutz.ch/de/index.html?id=33

und zwar nicht nur bei der Wirkstoffentwicklung sondern bei JEDER produzierten Charge!

6 Dr. Frankensteins, die ihren Beruf pervertieren und den Sinn und die Aufgabe von Medizin tagtäglich verraten. Einfach nur widerlich.

also, ich werd´mich unters Photoshop legen.

denkfalten botoxen essentiell !

Ja wo kaemen wir denn hin, wenn man den menschen ansieht, dass sie denken! ...obwohl... bei den interviewten scheint mir diese gefahr nicht sonderlich gross zu sein.

nun, es gibt leute die brauchen das...

so wie andere ihren porsche oder lamborghini oder wie die mittel heissen die zur hebung des selbstwertgefühls notwendig sind...solange ich es nicht bezahlen muß...lol...

nun, über umwege, der zB subvenstionierten eintrittskarten in theater, der kauf von produkten des jeweiligen unternehmers, usw... sind sie sicher an der begleichung der verschönerungsrechung beteiligt.
sie wissen ja, jeder mensch kennt jeden über 6 ecken, lt facebook, oder so ;)

ob du es glaubst oder nicht...

ich kauf mir meine dinge von meinen erarbeiteten geld, ich brauch keine ermäßigung, mir ist das egal, entwender kann ich es mir leisten oder ich lass es...ich kann mir dafür z.b. kein facebook leisten u. stell dir vor cell phone auch nicht, ich armes schwein

Genau so sehe ich das auch

Was für ein futiles Pack

Posting 1 bis 25 von 33
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.