Wii U "nicht so stark" wie Xbox 360 und PS3

5. April 2012, 11:48
60 Postings

Nintendos nächste Spielkonsole werde keinen Grafiksprung bedeuten - Nintendo nimmt Stellung

Nintendos nächste Spielkonsole Wii U wird nicht an die grafische Leistung der sechs/sieben Jahre alten PlayStation 3 und Xbox 360 herankommen. Dies will GameIndustry von Seiten zweier Spielentwickler (unter dem Deckmantel der Anonymität) erfahren haben. "Ja, es ist wahr. Es gibt nicht so viele Shader, sie ist nicht genauso leistungsfähig", so die Quelle. "Klar sind manche Dinge besser, was großteils auf das modernere Design zurückzuführen ist. Aber insgesamt kann die Wii U einfach nicht mithalten."

Nintendo nimmt Stellung

Die finale Version der Wii U wird im Juni auf der E3 vorgestellt, bisher wurden keine Spezifikationen veröffentlicht. Gegenüber Digital Trends nahm ein Unternehmenssprecher nun dennoch Stellung zu den Berichten. "Wir versteifen uns nicht auf technische Daten. Wir verstehen, dass die Leute gerne Grafik- und Rechenleistung analysieren, aber die eigentliche Spielerfahrung wird immer wichtiger sein, als die rohen Zahlen."

Wann?

Unterdessen will der Blog WiiUDaily einen ersten möglichen Starttermin für die Konsole ausgemacht haben. Demnach soll die Wii U am 18. November auf den Markt kommen. (zw, derStandard.at, 5.4.2012)

  • Wii U doch nicht auf Xbox-360-Niveau?
    foto: derstandard.at/zsolt wilhelm

    Wii U doch nicht auf Xbox-360-Niveau?

Share if you care.