Google goes SciFi: "Project Glass" vorgestellt

5. April 2012, 09:06
191 Postings

Realität soll mittels spezieller Brillen mit Zusatzinformationen angereichert werden - Später einmal in Kontaktlinsen integriert?

Im Rahmen des - offiziell nicht bestätigten - "Project X" hat Softwarehersteller Google ein eigenes Team versammelt, das sich den großen langfristigen Visionen für technische Innovationen widmen soll. Am Mittwoch hat das Unternehmen ein erstes Ergebnis aus diesem Unterfangen präsentiert: Im Rahmen des "Project Glass" zeigt man an Prototypen von Brillen, die die sogenannte "Augmented Reality" in den Alltag bringen soll.

Blickwinkel

In einem Konzeptvideo zeigt man dann, wie das aussehen soll, so wird das Realbild mit jeweils gerade passenden Informationen angereichert. Es ist möglich Fotos zu machen, aber auch per Sprachkommandos Textnachrichten zu verschicken oder einen Videochat zu initiieren - bei dem sich dann auch gleich der eigene Blickwinkel mit anderen teilen lässt. Auch sonst hat Google offenbar die Vision mit solchen Brillen zu einem Teil die Aufgaben aktueller Smartphones zu ersetzen, so demonstriert man etwa den Einsatz von Location Based Services in so einem Umfeld oder auch die Suche per Google Maps oder eine Wettervorhersage.

Laut einem Bericht der New York Times könnte diese Google-Vision nicht gar so weit weg sein, wie man auf den ersten Blick erwarten könnte. So teste der Konzern derzeit bereits erste Prototypen einer solchen Technologie. Dazu passt auch, dass die im Video gezeigten Funktionen durchaus im Rahmen des technisch Realisierbaren sein dürften, auf irgendwann einmal in der weiteren Zukunft mögliches - wie es in solchen Konzeptvideos oft der Fall ist - hat man hingegen verzichtet. Wann das Ganze zur Produktreife kommt, ist freilich derzeit noch vollkommen offen.

Kontaktlinsen

Unterdessen darf bereits über weiter Ausbaustufen des "Project Glass" spekuliert werden. Ist doch einer der Beteiligten an dem Projekt, Babak Parviz, Professor an der Universität Washington und spezialisiert sich dort auf Bionanotechnologie. In dieser Funktion hat er sich unter anderem damit beschäftigt Kontaktlinsen mit Display-Pixeln zu kombinieren. (apo, derStandard.at, 05.04.12)

  • Augmented Reality aus der Sicht der NutzerInnen - wenn es nach der Vision von Google geht.
    grafik: google

    Augmented Reality aus der Sicht der NutzerInnen - wenn es nach der Vision von Google geht.

  • So sieht ein Konzept einer entsprechenden Briile aus.
    foto: google

    So sieht ein Konzept einer entsprechenden Briile aus.

Share if you care.