"Angry Birds" werden verfilmt

4. April 2012, 14:17
5 Postings

Zunächst eine Serie von 52 Kurztrickfilmen - Der Film in voller Länge nicht vor 2015

Die erfolgreiche App-Game "Angry Birds" soll nach Smartphone, Tablet und PC nun auch die Kinoleinwand erobern. Zunächst sind einige kurze Animationsfilme geplant, bevor nach 2014 ein Film in voller Länge folgt. Dies kündigte Nick Dorra, Animationschef bei Rovio, im Rahmen der MIPTV-Fernsehmesse in Cannes an.

Im Herbst starten 52 Kurz-Trickfilme

Im Juni 2011 hatte Rovio das finnische Animationsstudio Kombo übernommen, was auf eine geplante Erweiterung des Entertainmentangebots verwies.

Der erste von insgesamt 52 Kurz-Trickfilmen soll im Herbst 2012 veröffentlicht werden. Nutzer werden die Clips, die zweieinhalb bis drei Minuten dauern sollen, auf allen Geräten ansehen können. Für den Vertrieb der Filmchen wird bei Rovio derzeit an einer Video-App getüftelt. Auch Kooperationen mit anderen Unternehmen würden dabei in Betracht gezogen. 

Mehr Augenmerk auf die Eigenheiten der Charaktere

Wann genau der "Angry Birds"-Kinofilm erscheint, ist unklar. Dorra zufolge werde es weder 2013 noch 2014 soweit sein. Die Fans müssten sich vorerst in Geduld üben und sich die Kurz-Clips ansehen. Bei der künftigen Entwicklung der beliebten Angry Birds werde Rovio zudem mehr Augenmerk auf die Charaktere legen und weniger auf die Schleudern. Dorra hat auch verraten, dass sich die nächsten Angry Birds-Veröffentlichungen im Spielverlauf wesentlich von den bisher erschienenen unterscheiden sollen. (ez, derStandard.at, 04.04.2012)

  • Die Fangemeinde hat "Angry Birds Space" Ende März bereits sehnsüchtig erwartet: 10 Millionen Downloads in nur drei Tagen.
    foto: screenshot, angry birds

    Die Fangemeinde hat "Angry Birds Space" Ende März bereits sehnsüchtig erwartet: 10 Millionen Downloads in nur drei Tagen.

Share if you care.