Instagram für Android bringt iPhone-Fans in Rage

  • Der Fankult um das iPhone nimmt mitunter bizarre Züge an.
    foto: dapd

    Der Fankult um das iPhone nimmt mitunter bizarre Züge an.

Foto-App seit kurzem für Googles mobiles OS verfügbar - iPhone-User finden Android "wäh"

Die Android-Plattform ist um eine App reicher. Seit 3. April steht die populäre Foto-Anwendung Instagram auch für Smartphones mit Googles mobilem OS zur Verfügung. Bis dahin war sie iPhone-Usern vorbehalten. Und genau diesen exklusiven Zustand hätten einige iPhone-Nutzer auch gerne fortgeführt.

Flamewar auf Twitter

Instagram erlaubt es, Fotos nicht nur mit verschiedenen Effekten aufzunehmen, sondern diese auch gleich in der dazugehörigen Community zu veröffentlichen. Doch anstatt sich über die Neuzugänge, die nun mit ihren Android-Smartphones ebenfalls Fotos hochladen können, zu freuen, reagieren zahlreiche iPhone-User feindselig. Auf Twitter haben Fanboys und -girls einen regelrechten Flamewar angezettelt.

Kritik und Schimpftiraden

Einige befürchten eine Abnahme der Qualität der Fotos, da Android-User ihrer Meinung nach keinen Geschmack haben. Andere gehen davon aus, dass das Foto-Netzwerk nun langsamer werde. Wieder andere User finden Android einfach nur "wäh" und pfeffern ihren Tiraden gegen die Konkurrenzplattform diverse Kraftausdrücke nach.

@AndroidAGram

Die Trollerei hat mittlerweile ein derartiges Ausmaß angenommen, dass auf Twitter ein eigener Account angelegt wurde, über den die Hasstiraden retweetet werden. Die Nutzer spalten sich in #TeamAndroid und #TeamiPhone. Auch auf dem Facebook-Account von Instagram ist eine heftige Diskussion entbrannt.

(Nicht mehr so) elitäre Apple-Welt

User konkurrierender Plattformen beflegeln sich schon seit Jahren oft auf das Heftigste. Gegenüber dem WebStandard erklärte Markenstratege Michael Brandtner in einem früheren Interview, dass Apple mit seinem polarisierenden Image eine besonders eingeschworene Fangemeinde um sich scharen konnte, die sich gerne elitär gebe. Angesichts des wachsenden Marktanteils von iPhone und iPad ist die Gruppe der Nutzer allerdings schon lange nicht mehr exklusiv. (Birgit Riegler, derStandard.at, 4.4.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 216
1 2 3 4 5

Ich find Instagram ja eigentlich ziemlich nutzlos...

Imho ganz und gar nicht relevant, denn man kann auch in Sätzen beschreiben, was man gesehen und erlebt hat, wenn man gerade keine Kamera dabeihat, um ein Foto zu machen (heutzutage hat aber eh fast jedes Mobiltelefon eine Kamera - nur weil mans nicht gleich posten kann ist das kein Nachteil! So hat man mehr Zeit für genauere Ausführungen, statt andere Leute mit obskuren Bildern zu belästigen!)

Geistige Kindchen.

Schizophrenie der Android-Boys:

iPhone ist ein Flop
iPhone ist Massenware
iPhone ist elitär

Dieser Markenrassismus ist einfach nur widerlich .....

ich würd sagen: absolut lächerlich!

also kurz gesagt, geht es dort zu wie beim flamewars der applehasser gegen apple u. deren user im standardforum unter artikeln aller art, welche oft kein bezug zu apple haben JEDEN tag, nur

sind es diesmal die appleuser die flamen und android bashen....

*GAEHN*

und nochmal, es zeugt von journalistischer professionalitaet und neutralitaet die apple user als fanboys in einem offiziellem derstandard.at artikel zu bezeichnen /sarcasm off,

was auch die haefigkeit der flameartikel gegen apple und schleimartikel fuer android erklaert

bei dem ton der berichterstattung bezueglich apple- und androidthemen im standard

frage ich mich oft, ob die personen der standardredaktion die ueber apple und android berichten nicht in den androidfanboyslager gehoeren.

denn was ist das denn bitte fuer eine art von berichterstattung, wenn der artikelauthor die apple user als fanboys bezeichnet, sozusagen kann man den artikel als ersten flame-war post bezeichnen

- das hat mir neutraler berichterstattung nichts mehr zu tun.

ausserdem fehlt mir der gleiche degradierende ton sowie die negativ betonte ungenaue berichterstattung bei androidartikeln,

einen artikel ueber den vitriol und besessenheit der applehasser i.e. androidfanboys, wie man ihn auch hier in standard unter appleartikeln sowie in ganzem www immer erleben kann gabs auch noch nie

who is here the fanboy?

"Auf Twitter haben Fanboys und -girls einen regelrechten Flamewar angezettelt."

1.) Fanboys bezieht sich nur auf jene, die an diesem Flamewar teilnehmen
2.) Sind meiner Meinung nach da Android user nicht ausgeschlossen.

Dass die webStandard Redaktion ins Androidlager gehört, war übrigens ein guter Witz.

Ich habe ein iPhone und ein Android Handy und ..

.. bin mit beiden sehr zufrieden. Schon aus dem Grund heraus vergleichen zu koennen. Die meisten verteufeln ja gleich alles ohne eine davon Ahnung zu haben.

Infantiler geht's ja wohl kaum noch.
Naja, vlt. doch, meiner ist größer als deiner...

Lasst den Hipstern eben ihre Hipster-App.
Ich für meinen Teil brauche das Ding nicht auf meinem Android-Phone.

Android ruckelt

iOS 5.2 ruckelt jetzt endlich auch.

Der Mensch braucht die Gruppe und die Gruppe braucht Feinde. So war es immer schon. Ost gegen West, Süd gegen Nord, Schwarz gegen Weiß, VW gegen 2CV, Honda gegen Kawasaki, Rapid gegen Austria, Amiga gegen Atari, Mac gegen PC, iDings gegen alle.

Nur so

entsteht Fortschritt!

Wir hätten noch nicht mal Atomwaffen entwickelt wenn alles Friede Freude Eierkuchen wär.

DAS ...

(inkl. Photo) ist mit grossem Abstand das Bescheuertste, was ich bisher zu dem Bereich gehört habe. Gut, dass es sich so weit weg abspielt (Facebook/Twitter)!

Und nein ... ich bin NICHT technik-affin. :P

Und nein ... ich bin NICHT technik-affin. :P

Man ist nicht technik-affin, wenn man solche Kindereien nicht verstehen kann!

Bin selber quasi mit Telespielen, Heimcomputern, IT & Co aufgewachsen, und daneben bzw. zusätzlich ist sich ein großer Freundeskreis inkl. Sportverein ausgegangen.

Doch auf solche Ideen kommen wohl nur IT-Teletubbies ...

Jede zweite Oma hat ein eifoun. Das einzig coole daran sind die Omas, die ihren Enkeln erklären, wie sie auf dem Ding die facebook-app deinstallieren.

stupid hipsters....

Unterstützt die App überhaupt einen ISO-Blitzschuh?

ja, der nennt sich aber jetzt doc-connector

kindergarten....

"Angesichts des wachsenden Marktanteils von iPhone und iPad ist die Gruppe der Nutzer allerdings schon lange nicht mehr exklusiv."

Bei den Smartphones ist Android bereits weit über 50% Marktanteil. Und bei den Tablets konnte Android binnen eines Jahres von 0% auf 40% Marktanteil wachsen. Alles von Gartner und Datquest belegt.

Ist Mathematik nun tatsächlich wieder eine Elitenwissenschaft geworden ;) ?

Ach...tatsächlich?

http://www.gartner.com/it/page.j... id=1626414

63,5% iOS...24,4% Android...

april 2011...

Posting 1 bis 25 von 216
1 2 3 4 5

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.