Kontrollbank begibt 200 Millionen-Dollar-Anleihe

4. April 2012, 11:30

Wien - Die Oesterreichische Kontrollbank (OeKB) begibt eine Fremdwährungsanleihe. Die Emission einer Privatplatzierung in Form von Floating Rate Notes hat eine Höhe von 200 Mio. Dollar (150 Mio. Euro), gab die OeKB am Mittwoch bekannt. Für die Anleiheemission bestehe eine Garantieerklärung der Republik Österreich gemäß dem Ausfuhrfinanzierungsförderungsgesetz 1981, heißt es. (APA, 4.4.2012)

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.