Bush: "Saddam war eine Bedrohung für Amerika und die Welt"

16. Juni 2003, 22:08
10 Postings

US-Präsident bezeichnet Kritiker des Angriffs auf den Irak als Revisionisten

Washington - US-Präsident George W. Bush hat die Kritiker des Irak-Kriegs als Revisionisten bezeichnet. Der irakische Diktator Saddam Hussein sei eine Bedrohung für Amerika und die Welt gewesen. "Nun gibt es einige, die die Geschichte gerne neu schreiben würden. Das sind diejenigen, die ich als revisionistische Historiker bezeichne", meinte Bush am Montag.

Bush verteidigte erneut seine Entscheidung zum Krieg. Eines sei sicher, Saddam Hussein stelle nun keine Bedrohung mehr für die USA und ihre Freunde dar, sagte der US-Präsident. Bush musste sich in den vergangenen Tagen gegen den Vorwurf verteidigen, dass die USA die Gefahr durch irakische Massenvernichtungswaffen übertrieben dargestellt hätten. (APA/dpa)

  • Bush musste sich in den
vergangenen Tagen gegen den Vorwurf verteidigen, die USA hättendie
Gefahr durch irakische Massen-vernichtungswaffen übertrieben
dargestellt
    foto: epa/justin lane

    Bush musste sich in den vergangenen Tagen gegen den Vorwurf verteidigen, die USA hättendie Gefahr durch irakische Massen-
    vernichtungswaffen übertrieben dargestellt

Share if you care.