US-Firma bringt fliegendes Auto auf den Markt

4. April 2012, 08:35
12 Postings

"Transition" soll in einer normalen Garage Platz finden und ab 2013 erhältlich sein

Der Traum vom fliegenden Auto steht kurz davor, in die Realität abzuheben: Nach einem erfolgreichen achtminütigen Testflug im Vormonat stellt diese Woche das US-Unternehmen Terrafugia den Prototyp seines Autoflugzeugs auf der New York Auto Show vor. Kommendes Jahr soll das fliegbare vierrädrige Vehikel auf den Markt kommen.

Platz in jeder normalen Garage

Der Transition genannte Zweisitzer bringt es den Angaben nach auf eine Geschwindigkeit von bis zu 70 Meilen in der Stunde (113 km/h) auf der Straße und 115 Meilen in der Luft (185 km/h). Im Flugbetrieb verbrennt das 650 Kilogramm schwere Autoflugzeug knapp 19 Liter Benzin in der Stunde. Zu Lande schluckt der Motor auf 100 Kilometer rund 6,72 Liter. Eine Tankfüllung von 87 Litern soll für 787 Kilometer reichen. Die Tragflächen lassen sich einklappen. Das fliegende Auto soll so in jede normale Garage passen.

800 Meter lange Startbahn benötigt

Um schnell mal einem Stau zu entgehen, eignet sich das Gefährt allerdings nicht, da es eine 800 Meter lange Startbahn benötigt. Ebenso wenig für kleine Geldbeutel: Das Modell soll 280.000 Dollar (210.226 Euro) kosten. Laut Terrafugia (Lateinisch für "der Erde entfliehen") haben aber bereits 100 Leute für eine Bestellung 10.000 Dollar angezahlt. Das Unternehmen hofft vor allem auf Hobbyflieger als Kunden, die sich etwas größere Flexibilität für das Zurücklegen weiter Distanzen sowie niedrigere Kosten für die Unterbringung ihrer Maschine wünschen. Parallel dazu hat ein dreirädriges Hubschrauberauto aus den Niederlanden vor kurzem seinen Jungfernflug absolviert. (kat/ DER STANDARD, 4.4.2012)

  • Passt in jede normale Garage dank klappbarer Tragflügel: Flug-Fahr- Maschine Transition.
    foto: terrafugia

    Passt in jede normale Garage dank klappbarer Tragflügel: Flug-Fahr- Maschine Transition.

Share if you care.