Verkauf quadratischer Milka-Tafeln ist zulässig

  • Die quadratische Milka ist mit der quadratischen Ritter Sport nicht verwechselbar, entschied das Gericht.
    foto: derstandard.at/schersch

    Die quadratische Milka ist mit der quadratischen Ritter Sport nicht verwechselbar, entschied das Gericht.

Deutsches Gericht: Keine Verwechslung mit Ritter Sport möglich, die Farbe Lila ist das wesentliche Kennzeichen

Köln - Das Oberlandesgericht Köln hat entschieden, dass quadratische Tafeln Milka-Schokolade nicht mit jenen von Ritter Sport verwechselt werden können. Das Oberlandesgericht hob damit eine Entscheidung des Landesgerichtes auf, das in erster Instanz eine Verwechslungsgefahr gesehen hatte. Der Vertrieb von quadratischer Milka war bis auf weiteres untersagt worden.

Farbe ist wichtiger als die Form

In der zweiten Runde des Schokoladenstreits vertrat das Oberlandesgericht jedoch eine andere Auffassung. Demnach wird der Gesamteindruck der Tafeln weniger durch die Form als vielmehr durch die für Milka typische lila Farbgestaltung und den bekannten Schriftzug mit der lila Kuh bestimmt. (APA, 3.4.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 33
1 2

Na hoffentlich hat Apple nicht schon ein Patent darauf...

oder lindt ein geschmacksmuster

oder slowenien eine gegend, die "quadratska" heißt ;)))

pah! drum kauf ich meinen schoko auch im weltladen, damit ich mich gleich gar nicht in diese unglaubliche verwechslungsgefahr begebe!
der kampf der schoko-marken nimmt in letzter zeit beängstigende züge an - vor allem wenn man bedenkt, für wie doof wir konsumentInnen gehalten werden...

Könnte ja jemand die falsche Schokolade kaufen...
Sind Milka, Lindt, Rittersport,... nicht eh alle irgendwie gleich?
Besteht da nicht sowieso Verwechslungsgefahr wenn die alle braun sind? Und wann werden die endlich alle verklagt wegen dem ganze Zucker in ihrem Klumpert...

Was ich nicht verstehe: warum gibt es nicht fair gehandelte Milka-Schokolade? Das würde vielleicht 10-20 Cent pro Tafel kosten, die man an die Bauern weiterleiten könnte. Dabei wäre die Schokolade noch immer billig- einfach mal auf dem Markt parallel zum normalen Sortiment anbieten. Dafür brauche ich nicht irgendwelche superteuren fair gehandelten Produkte kaufen, von denen die Bauern nur einen Bruchteil des höheren Preises erhalten. Einfach 10-20 Cent auf den jeweiligen Preis draufschlagen (also auch bei Aktionen), einen kleinen Hinweis auf dem Etikett, dass die Tafel fair gehandelt wurde und fertig.

Weil vermutlich nicht so viel ...

... Angebot an fairen Kakaobohnen besteht. Ich erinnere mich an ein Interview mit Zotter. Sogar für diese, im Vergleich zu Kraft Foods, kleinen Mengen geht es sich oft knapp aus. Wenn man sich die Absatzmengen von Kraft Foods vorstellt, wird klar warum es schwierig ist.

Danke für die Information! Wenn von den großen Schokoherstellern die ersten solche Produkte aufnehmen würden, würden auch die anderen wohl nachziehen.

Soll daß heißen,

Ritter hat das Patent auf das Quadrat, oder grad mal eben nicht, na dann sollt Milka sofort alle verklagen, die etwas rechteckiges herstellen.

Am Besten beide mit hohen Strafen wegen Irreführung der Behörden belegen.

Bin es nur mich

oder findet sonst wer dass diese Firmen uns alle für blöd halten. Verwechslungsgefahr.
Ok schauen wir das an...

1. RITTERSPORT vs MILKA also auch wenn jemanden nicht lesen kann merkt er schon den unterschied in Wortlänge.

2. ROT/GRÜN/BLAU etc vs LILA auch wenn jemanden Farbblind ist dann siehe Punkt 1. (Oder er fragt eine Frau, da Frauen nicht Farbblind können)!

+ 60% in einem jahr

vor ca einem jahr wurde die bensdorp 300g in aktion um 99c verkauft, jetzt die selbe aktion um 1.59

übliche preise der 300g riegel bensdorp/suchard zwischen 2.19 und 2.99

ich möchte mal einen vernünftige information über die rohstoffpreisentwicklung und die preise im laden...(kaffee etwa doppelt so teuer als vor geschätzten 2 jahren..)

experten ?

zucker und milch wurden teurer. *rofl*

will ich schokolade bevorzuge ich die hochprozentige (viel kakao). die verursacht bei mir immerhin keinen fressflash auf mehr "schokolade".

manner schnitten und dragee keksi sind zwar lecker, aber schnell weggegessen.

Wer Schokolade will

kauft solche,
andere kaufen Milka, Bensdorf etc.

Solange die Tafeln keine runden Ecken haben.

oder 52 zähne

moi

gute Schokolade wär wichtiger als die Form...

Hm, ok. Ich frag mich ob Milka es tatsächlich nötig hat, den Schoko/Keksmarkt derart diversifiziert zu kolonialisieren:
* s.o.: quadratische Schokolade
* eine Karamelschokotafel mit ganzen Haselnuessen
* Schokotafel mit Puffeis
* Vollkornkeks mit Schokoueberzug
Die obigen Produkte (und wohl noch ein paar andere) waren bis vor einigen Jahren fuer mich klar mit Mitbewerbermarken (oder ghoert das eh alles demselben Ueberkonzern?) assoziiert, jetzt gibts das alles auch in lila -- sicher legitim (und legal), aber mir hinterlaessts ein Gefuehl eines, wie soll ich sagen, unschoenen Monopolisierungsversuchs …

Puffeis

..denn das Auge isst mit.

Sehr "lustig" find ich da übrigens auch die Milka Amavel schoko, die seit kurzem wirbt mit: "Neu: Jetzt mit echtem kuchen" - was war da bitte vorher drinnen? (soll so eine schoko sein die mit kuchen "gefüllt" ist).

Puffeis ???

Sag mal, wo warst Du denn so lange - ich wart' schon seit über zwei Stunden mit dem Essen und Du rufst nicht mal kurz an um zu sagen, daß Du wieder mal länger im Büro bleiben mußt und abgehoben hast Du auch nicht, als ich Dich anrufen wollte!!

Ach Liebling, darauf hab ich ganz vergessen. Im Büro war wirklich die Hölle los, und als ich dann endlich heimgehen konnte, bin ich unterwegs nur noch schnell auf ein Eis gegangen...

Möchte Milka nicht zur Proletenmarke abgestempelt werden, muss es die Produktpalette erweitern. Wer kauft heute noch Milka? Die Unterschicht.

Und da brauchts halt günstigere Varianten der guten Produkte. Oder bietet Milka diese zum selben Preis an?

Das Gericht hat vollkommen recht. Lila als Warnfarbe reicht. Verwechselungsgefahr gibts da absolut keine.

Und so zahm wie eine Kuh war Milka nie.

Jetzt gibts also schon "Unterschichtenschokolade"...interesant.

das mit der unterschicht glaube ich nicht...

wer suchard/kraft beobachtet, muss denen schon beifall zollen, vor 20-30 jahren gab es unverrückbar 5 sorten, mittlerweile machen sie sich gedanken, haben extra sommer- und winter-sorten etc....

ich finds gut, wenn Sie sich bewegen. man kann ja trotzdem die dragee-keksi kaufen....

hat milka das notwendig ??

Lila ?

Die ist doch gar nicht lila, die ist doch braun!

Posting 1 bis 25 von 33
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.