"Deutsches Reich"-Mail nur eine "Schnapsidee"

Welser Rechtsextremer wegen Verhetzung angezeigt

Wels/Wien - Der Anwalt Georg Zanger erstattet gegen Ludwig Reinthaler wegen eines rechtsradikalen Pamphlets einer Gruppe, die sich "Reichsbewegung" nennt, Anzeige wegen Verhetzung. Reinthaler wurde 2010 eine Kandidatur mit seiner Partei Die Bunten bei der Welser Gemeinderatswahl wegen hetzerischer Inhalte untersagt. Im aktuellen Fall mailte Reinthaler den Text, der mit "Deutsches Reich, 1. Februar, 2012" datiert ist und den Titel "Ausweisung aus Deutschland" trägt, an über 45 Empfänger.

Untertitel des Dokuments: "An alle Türken, Muslime und Neger in Deutschland". Auf der Verteilerliste war auch der Dritte Nationalratspräsident Martin Graf (FPÖ). Reinthaler erklärte dem STANDARD, er habe sich "nur interessiert, wer dahintersteckt", und es darum verschickt. Das E-Mail sei aber eine "Schnapsidee, denn: Wenn ich sage, es müssen alle raus, brauche ich die Macht." Im E-Mail, in dem er das Dokument verschickte, fügte Reinthaler keine Kritik hinzu, aber den Satz: "Um Weiterleitung wird gebeten!"

Die "Reichsbewegung" sei eine in den USA gehostete Neonazi-Site, sagt der Datenforensiker Uwe Sailer, der Zeuge in dem Fall ist. Chef der Gruppe sei ein Deutscher, der auf einer Mittelmeerinsel lebe. Sailer verdächtigt Reinthaler, mit der Gruppe zu kooperieren. Reinthaler bestreitet, die Gruppe zu kennen. (Colette M. Schmidt, DER STANDARD, 3.4.2012)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 85
1 2 3

die strafanzeige von dr. zanger gegen ludwig reinthaler: http://www.stopptdierechten.at/2012/04/0... einthaler/

titel und inhalt des textes

der redaktion passen nicht zusammen.

soviel deutsch könnte man bitte schon verlangen.

ps: das mail war eine schnapsidee, nicht das deutsche reich (wär ein bisschen komplexeres thema, vor allem wen man dt. höchstgerichte dazu nachliest).

danke für die änderung

"Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Neger"

Wenn ein e-Mail und eine sich darauf beziehende Anzeige eines immens wichtigen Anwalts schon so bedeutsam ist, dass der Standard einen Artikel darüber macht, wäre ich für ein bisserl Basisinformation schon dankbar:
Hat jetzt der Herr Reinthaler den Text geschrieben oder hat er einen fremden Text weitergeschickt?

Selbst wenn es jemand anderer geschrieben hat...

...dann hat der Bläulingshäuptling doch eine "Urheberrechtsverletzung" begangen...

"...wir wollen künftig in unserem Land ... keine Omas, denen die Handtaschen entrissen wurde (sic!)"

Auf der Verteilerliste war auch der Dritte Nationalratspräsident Martin Graf

Da Graf a heimlicher Nega?????

Eine Schnapsidee

Was sagt uns das? Äffen und Nazis sind naturdep*at, weichgesoffen, oder beides.

wieso konnte eine widerwärtige re szene so ein ausmaß erreichen?
drückte der verfassungsschutz ein oder eineinhalb oder beide augen seit jahrzehnten zu?
nichts gehört ,nichts gesehen?
dafür wird jetzt alles gespeichert.
auch :" schatzi, soll ich lieber die gurke um 0,99 nehmen , oder den eisbergsalat um 1,49? plus 5 gebäck für 100 schilling-äh ,7 euros dazu"

die antwort hatte der oö

verfassungsschützer stiftinger schon voriges jahr gegeben: in oö gibt es keine rechte szene.

der oö lh lässt sich durch linke zurufe nicht abhalten den ball des burschenschaftsbundes zu besuchen.

apropos wels: sollte eine anzeige doch vor gericht landen, dann ist die chance keinen freispruch zu erhalten sehr gering .

Die FPÖ Plakate ebnen den Weg zu solchen Entwicklungen!

omg hab ich den schwachsinn jetzt tatsächlich komplett gelesen?
wirres zeug, ich hoff mal da is der verfassungsschutz dahinter ...

spätestens bei "bei türkischen Frauen, die mit deutschen Patrioten verheiratet sind und die
wirklich zur deutschen Kultur und zum Deutschen Reich stehen, werden wir Ausnahmen machen."[sic!] hab ich mich fast bepisst vor lachen.

wir sind bereit

lg
einer von vielen antifaschisten.

wehret den anfängen!

Reich...

hatte mit allerhand Nazis vor 1938 nichts zu tun!

Es gab Reichsbund ...

Welches Reich gemeint war: verschwommen unbekannt?

Heiliges ...?

Öster...?

Die im REICHsrat vertretenen ...

aber dass die entsprechende seite der reichsbewegung in den entsprechenden farben der reichskriegsflagge gehalten war, ist dann schon eindeutiger.

und

neuREICHe idioten die heiminsREICH wollen können mir REICHlich gestohlen bleiben

zuckersturz?

zucker...

heisst in einem's Sprachen (F, DK) - verstehen dürfen soll man ja auch!

schimpfens nicht über die gudenus-familie - also ja, okay, schimpfen dürfens schon, aber nicht in diesen zusammenhang.

die gesamte gudenus-familie geniert sich für diesen zweig der familie, kommen die doch eher aus der bibelwerfer-fraktion und aristokratisch, usw, die haben meist wenig mit den pöbel-braun... ähm blauen zu tun.

Man darf sich das Reich bitteschön sonstwohin... Danke im Voraus ...

Posting 1 bis 25 von 85
1 2 3

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.