Australischer Musiker Jimmy Little gestorben

2. April 2012, 17:50

Mit seiner zärtlichen Stimme zu einem Volkshelden in seiner Heimat geworden

Sydney/Wien - Sein Markenzeichen war die Sanftheit. Jimmy Littles Tonfall war bar jeder Aggression, jeder Angriffslust. Mit seiner zärtlichen Stimme wurde der am 1. März 1937 geborene James Oswald "Jimmy" Little zu einem der berühmtesten australischen Musiker, ein Volksheld.

Beeinflusst von afroamerikanischen Croonern wie Nate "King" Cole und der Countrymusic der USA begann der Aborigine seine Karriere in den mittleren 1950er-Jahren. Australische Ureinwohner wurden damals vom Staat noch systematisch benachteiligt. Little wurde als populärer Entertainer und mit dem Aufkommen von Massenmedien zu einer wichtigen Figur des bis in die 1970er-Jahre hinein geführten Kampfs um Gleichberechtigung. Zeit seines Lebens engagierte sich Little für soziale Anliegen und Projekte und setzte seine Popularität dafür ein.

1959 hatte er mit seiner Interpretation von Conway Twittys Danny Boy einen ersten nationalen Hit, in den 1960ern etablierte er sich als Fixgröße am fünften Kontinent, knapp 40 Alben sollte er veröffentlichen. Daneben arbeitete er als Schauspieler, 1991 war er etwa in Wim Wenders Film Until the End of the World zu sehen.

In den 1990ern würdigte zusehends auch die Gegenkultur das Werk Littles, der wiederum interpretierte auf Alben wie Messenger oder Life Is What You Make It Songs zeitgenössischer (australischer) Bands wie von The Go-Betweens, Nick Cave oder The Cruel Sea in seinem typisch beseelten Stil. Sogar ein Duett mit Kylie Minogue hat er 2001 aufgenommen, mit ihr coverte er einen Song der australischen Band The Triffids, Burry Me Deep In Love.

Nach langer, schwerer Krankheit ist er am Montag im Schlaf gestorben. Der große Jimmy Little wurde 75 Jahre alt. (flu, DER STANDARD, 3.4.2012)

Bei Todesfällen ist das Forum geschlossen.

  • Kleiner großer Mann: Jimmy Little starb 75-jährig.
    foto: jlf

    Kleiner großer Mann: Jimmy Little starb 75-jährig.

Share if you care.