Haas bleibt Rektor des Mozarteums - Austrokino stark in Karlsbad Wien - Abbado-Preis an Vykintas Baltakas Wien - Enrico Baj (1924-2003)

16. Juni 2003, 19:28
posten

Salzburg - Roland Haas, Rektor des Mozarteums in Salzburg, wurde am Montag vom Universitätsrat mehrheitlich wiedergewählt. Die neue Funktionsperiode beginnt mit Oktober. Im Vorfeld der Wahl hatte es Missstimmigkeiten gegeben: Der Universitätsrat lehnte den Dreiervorschlag des Gründungskonvents (mit Helga Dostal, Udo Zimmermann und Lutz Hochstraate) ab, da Haas nicht zum Hearing eingeladen worden war. Abgestimmt wurde nun über einen Vierervorschlag. In einer Aussendung erwartet der Universitätsrat von Haas, dass er "einen persönlichen und nachhaltigen Beitrag zur Beruhigung der Situation" innerhalb des Mozarteums leistet. Notwendig sei eine "rasche und effiziente Lösung der Raumprobleme". (trenk)


Austrokino stark in Karlsbad Wien

- Insgesamt elf österreichische Produktionen oder Koproduktionen sind im Juli zum 38. Internationalen Filmfestival Karlovy Vary in Tschechien eingeladen. Im Wettbewerb startet Der gläserne Blick, der zweite Langfilm von Markus Heltschl, im Dokumentarfilm-Wettbewerb Jesus, du weißt von Ulrich Seidl. (APA)


Abbado-Preis an Vykintas Baltakas Wien

- Der 1972 in Litauen geborene Komponist Baltakas erhielt auf Vorschlag seines Kollegen Peter Eötvös den Wiener Kompositionspreis Claudio Abbado. (APA)


Enrico Baj (1924-2003)

Mailand - Der Künstler Enrico Baj starb in der Nacht auf Montag 78-jährig in seiner Wohnung in Vergiate nördlich von Mailand. Der Teilnehmer der Biennale Venedig (1964) zählte zu den wichtigsten Vertretern der italienischen Avantgarde der 50er-Jahre und zu den Begründern des "Movimento Nucleare" (1951). (APA)

Share if you care.