Bardot fordert Aufnahme von Tierschutz in EU-Verfassung

16. Juni 2003, 19:01
posten

Premier Raffarin soll sich bei Gipfel in Thessaloniki für Wohlergehen der Tiere einsetzen

Paris - Die französische Schauspielerin Brigitte Bardot hat eine Aufnahme des Tierschutzes in die europäische Verfassung gefordert. In einer am Montag verbreiteten Mitteilung kritisiert Bardots Tierschutzstiftung, dass dieser Punkt bisher nicht in das Vorhaben aufgenommen worden ist.

Der französische Premierminister Jean-Pierre Raffarin solle sich auf dem EU-Gipfel in Thessaloniki dafür einsetzen, dass die Verfassung nicht nur "den Erwartungen der Franzosen, sondern auch derjenigen EU-Mitgliedstaaten entspricht, die sich für den Schutz und das Wohlergehen der Tiere ausgesprochen haben", forderte Bardot. (APA/AFP)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Brigitte Bardot setzt sich einmal mehr für den Tierschutz ein.

Share if you care.