Stauinformationen per Handy

16. Juni 2003, 17:43
posten

mobilkom austria präsentierte "A1 Verkehr" - Von Ö3-Verkehrsredaktion unterstützt

Noch kurz vor den Sommerferien können Reiselustige ihre Verkehrsinformationen nicht nur über das Radio beziehen, sondern auch über das Handy. Mittels SMS, WAP und mobiles Internet benachrichtigt die mobilkom austria ab sofort die Nutzer über in die Verkehrslage. Unterstützt wird das System von der Ö3-Verkehrsredaktion. Am Montag wurde das neue System "A1 Verkehr" in Wien vorgestellt.

Online-Navigationshilfe

Über diesen Dienst hinaus stehen den Usern eine Online-Navigationshilfe zur Verfügung. Besitzer von UMTS-Handys können sich zudem mittels 20 Live-Cams von den Verkehrsknotenpunkten einen Überblick verschaffen.

Nur Meldungen, die für die eigene Fahrstrecke relevant sind

Bei dem Service erhält der Autofahrer jedoch nur Meldungen, die für die eigene Fahrstrecke relevant sind. Der Kunde sendet eine SMS mit der Angabe des Zielorts oder dessen Postleitzahl an die Nummer 6644 und aktiviert so das System. Damit wird automatisch der Aufenthaltsort des Nutzers ermittelt und die Route zum Zielort berechnet. Sendet der Lenker z.B. Graz oder 8020 an 6644 erhält er eine Information über die zu erwartende Fahrzeit und die bereits vorliegenden Verkehrsmeldungen auf seiner Strecke.

Liegt während der Fahrt eine neue Meldung für die Route des Users vor, wird er per SMS über die neue Lage benachrichtigt. Das Service bleibt bis zum Erreichen des Zielorts aktiv. Pro abgefragter Route werden dem Kunden einmalig 40 Cent verrechnet, zusätzlich fallen tarifbezogene Kosten für die SMS-Abfrage an. Neben den News zur Verkehrslage wird auf Wunsch auch über Radarfallen informiert. Das Service kann auch pauschal einen Monat lang für drei Euro genutzt werden.

Kompliziertes Wien

Etwas komplizierter wird es etwa bei einer Strecke in Wien: Per SMS können nur Postleitzahlen angegeben werden. Das neue Service leitet den Nutzer dann jeweils in das Zentrum des Bezirks. Um eine genauere Navigation zu erhalten rät mobilkom austria das System mittels WAP zu nutzen. Hier können Straßennamen angegeben werden.

Für Strecken, die der User regelmäßig zurücklegt, ist die Bestellung eines SMS-Abos möglich. Gewählt wird die Route und die Abfahrtszeit, und der Benützer erhält z.B. jeden Tag vor Fahrtantritt alle relevanten Staumeldungen. Pro Tag und Route werden 20 Cent verrechnet. (APA)

Share if you care.