Karin Resetarits verlässt den ORF

16. Juni 2003, 19:00
4 Postings

... und ist ab August mit einem täglichen Talk-Format zur Mittagszeit im Kronehit-Radio zu hören

Die langjährige ORF-Moderatorin und -Redakteurin Karin Resetarits verlässt den ORF und wechselt zum Privatradioverbund Kronehit und wird dort eine tägliche Talksendung übernehmen. Der ORF bestätigte Montagnachmittag in einer Aussendung das Ausscheiden Resetarits, das in "bestem Einvernehmen und auf eigenen Wunsch" mit Monatsende erfolge.

Täglicher Talk zur Mittagszeit

Resetarits werde mit ihrer Produktionsfirma weiterhin Dokumentationen für den ORF gestalten. Auf Kronehit soll sie laut "Kurier" ab August mit einem täglichen Talk zur Mittagszeit on air gehen. "Es hat sich im ORF momentan nichts ergeben, wo ich gesagt hätte, das ist so eine journalistisch spannende Herausforderung, wie eben dieses Angebot von Kronehit", sagte sie der Zeitung. Auch sie betonte, dass es sich um eine "harmonische Trennung" handle. Laut Kronehit-Chef Martin Zimper ist die Zusammenarbeit "langfristig, jedenfalls bis Ende 2004, angelegt". Kronehit wurde im April einem Relaunch unterzogen.

"Ohne Maulkorb", "Trailer", "Absolut Resetarits", Absolut Life"

Karin Resetarits kam gleich nach der Matura als Volontärin zum ORF, wo sie seit 1981 als Redakteurin für aktuelle und Magazinsendungen der Kultur tätig ist. Von 1985 bis 1987 moderierte sie die Jugendsendung "Ohne Maulkorb", 1990 auch den wöchentlichen "Trailer". Die vierfache Mutter präsentiert seit 1995 die Kulturberichte in der "Zeit im Bild". Von Juni 1996 bis Februar 1999 moderierte Karin Resetarits die wöchentliche Sendung "Treffpunkt Kultur". Später präsentierte sie die Magazine "Absolut Resetarits". bzw. "Absolut Life". (APA)

  • Karin Resetarits
    foto: orf/leitner

    Karin Resetarits

Share if you care.