Neue ÖH-Chefin an der Uni Wien gewählt

16. Juni 2003, 16:20
19 Postings

Maria Lettner ist die neue ÖH-Chefin für die nächsten zwei Jahre - Koalition aus GRAS, KSV und VSStÖ

Wien - Die 25-jährige Lehramts- und Theologiestudentin Maria Lettner wird in den kommenden beiden Jahren Chefin der Hochschülerschaft an der Universität Wien. Bei der konstituierenden Sitzung der Universitätsvertretung am Montag Nachmittag wurde Lettner (Liste Unabhängiger Studierender/LUST) mit 17 von 26 Stimmen zur Vorsitzenden gewählt, zu ihren Stellvertretern wurden Nina Abrahamczik (Verband Sozialistischer StudentInnen/VSStÖ) und Saskia Schindler (Kommunistischer StudentInnenverband/KSV) gekürt. Dominiert wird die Universitätsvertretung von einer Koalition aus Grünen und Alternativen StudentInnen (GRAS), VSStÖ und KSV.

Lettner gehört zwar der Studenten-Fraktion LUST an, wurde aber von den stimmenstärksten GRAS für den Vorsitz nominiert. Sie studiert Lehramt Germanistik sowie Katholische Theologie und war bisher im Vorsitz-Team der Fakultätsvertretung Katholische Theologie tätig.

Bei den Hochschülerschafts-Wahlen entfielen im Mai an der Universität Wien neun Mandate auf die GRAS, acht auf die bürgerliche AktionsGemeinschaft (AG), sechs auf den VSStÖ, zwei auf den KSV und je eines auf das Liberale StudentInnenforum (LSF) und LUST. Damit verfügen die linken Gruppen bereits zum zweiten Mal in Folge die absolute Mehrheit.(APA)

Share if you care.