Euro übersteigt Marke von 1,19 Dollar

16. Juni 2003, 14:04
posten

Kurs auf Allzeithoch

Frankfurt - Der Euro ist wieder auf Höhenflug: Am Montagvormittag überstieg die Gemeinschaftswährung zeitweise die Marke von 1,19 Dollar und nahm Kurs auf ihr Allzeithoch von 1,1933 Dollar. Gegen 12.00 Uhr notierte sie dann bei 1,1895. Nach enttäuschenden US-Konjunkturdaten vergangenen Freitag war der Dollar unter Druck geraten und hatte gegenüber dem Euro nachgegeben.

Unterdessen dämpfte Bundesbank-Präsident Ernst Welteke Hoffnungen auf eine erneute Zinssenkung. Eine weitere Senkung halte er derzeit nicht für nötig, sagte er dem Deutschen Welle-TV. Die Zinsen im Euro-Raum seien die niedrigsten seit 50 Jahren. Trotz der Zinssenkung durch die Europäische Zentralbank - im vergangenen halben Jahr um 125 Basispunkte - sehe er keine Besserung der wirtschaftlichen Lage. "Wir haben es aktuell mit einer Vertrauenskrise zu tun", wurde Welteke zitiert. Um die Wirtschaft zu beleben, müssten nun die geplanten Reformen umgesetzt werden, forderte er.(APA/AP)

Share if you care.