Zusammenstöße zwischen Israelis und Palästinensern

Ansichtssache30. März 2012, 16:19
9 Postings

Bei Protesten im Nahen Osten haben sich am "Tag des Bodens" (Land Day) Hunderte Palästinenser Auseinandersetzungen mit israelischen Sicherheitskräften geliefert. Demonstranten warfen in Kalandiya, dem wichtigsten Übergang nach Ostjerusalem, Steine auf die Beamten, die ihrerseits Gummigeschoße, Tränengas und Blendgranaten einsetzten.

Am 30. März begehen die Palästinenser den "Tag des Bodens", der an den Tod von Demonstranten im Jahr 1976 erinnert. Damals schlugen israelische Sicherheitskräfte Proteste von arabischen Bauern gegen die Enteignung ihres Landes im Norden Israels nieder. Dabei wurden sechs arabische Israelis erschossen.

foto: ariel schalit/ap/dapd
1
foto: reuters/suhaib salem

Mitglieder der Hamas-Sicherheitskräfte verhindern, dass palästinensische Demonstranten die Grenze zu Israel erreichen.

2
foto: reuters/darren whiteside
3
foto: reuters/suhaib salem
4
foto: reuters/suhaib salem
5
foto: reuters/darren whiteside
6
foto: reuters/suhaib salem
7
foto: reuters/ronen zvulun

Die berittene Polizei trieb mehrere Dutzend Demonstranten auseinander.

8
Share if you care.