Murdoch: Hacker gegen Konkurrenten

NDS soll die Systeme von Konkurrenten beim Abo-TV gehackt haben

Synedy - Neuer Hacker-Verdacht gegen Mitarbeiter von Rupert Murdoch: Die zum Medienimperium News Corp gehörende Softwarefirma NDS soll die Systeme von Konkurrenten beim Abo-TV gehackt haben, berichten BBC und die Australian Financial Review, die 14.000 E-Mails des früheren Sicherheitschefs veröffentlichte. Murdochs Sohn James saß 1999 im Aufsichtsgremium des Unternehmens. NDS dementiert. (prie, DER STANDARD, 30.3.2012)

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.