Grab von Hitlers Eltern wird aufgelassen

  • Der Platz, wo Alois und Klara Hitler beerdigt sind, kann neu vergeben werden.
    foto: robert newald

    Der Platz, wo Alois und Klara Hitler beerdigt sind, kann neu vergeben werden.

Druck von Bürgern, Netzwerk und Mauthausen Komitee

Linz - Das Grab der Eltern von Adolf Hitler auf dem Friedhof Leonding (Bezirk Linz-Land) ist aufgelassen worden. Pfarrer Kurt Pittertschatscher bestätigte eine Meldung des oberösterreichischen Life Radio. Die Nutzungsberechtigte habe dieser Tage der Auflassung zugestimmt.

Der Grabstein wurde weggenommen, die Ruhestätte könne neu verwendet werden, so Pittertschatscher. Exhumiert worden sei nichts.

Pilgerstätte rechtsextremer Kreise

Viele Leondinger, das Netzwerk gegen Faschismus und das Mauthausen Komitee hätten Druck gemacht, berichtete das Radio. Denn das Grab der Hitler-Eltern sei Pilgerstätte rechtsextremer Kreise gewesen, wurde Robert Eiter vom Netzwerk gegen Faschismus zitiert.

Die Pfarre werde genau darauf achten, was passiere, damit nicht eine neue Pilgerstätte entstehe, so Eiter. (APA, 29.3.2012)

Share if you care