"Heal the World" - Das singende Parlament

Ansichtssache
28. März 2012, 11:30
Bild 1 von 8»
foto: apa/hochmuth

Aufmerksame Zuhörer, einhelliger Applaus, fast perfekte Ein- und wohlklingende Mehrstimmigkeit am Podium: Es war ein Ausnahmeabend im Österreichischen Parlament, als gestern, Dienstag, im Reichsratssitzungssaal die "Hohe Haus Musik" - der Chor aus Abgeordneten und Parlamentsmitarbeitern - gemeinsam mit Musicalstars wie Uwe Kröger, Maya Hakvoort oder Ramesh Nair ein Benefizkonzert gab.

weiter ›
Share if you care
Posting 1 bis 25 von 26
1 2
Heal the government!

"Jean-Jacques Rousseau" wirklich?

Kann man das Konzert irgendwo nachhören?

Würde mich sehr interessieren!

Da hat man auf's falsce medium gesetzt

Ein Photoblog - so sehr ich ihn schätze -ist für diese Berichterstattung wohl wenig geeignet. Wie wär's mit 'nem Video gewesen. Zumindest zusätzlich.

500.000 Leute...

... rund ums Parlament gestellt und die Finanztransaktionssteuer fordern. Jeder Parlamentarier, der nicht dafür ist, sollte sich einmal aus dem Gebäude heraus trauen...
Manche Dinge ließen sich sehr leicht durchsetzen, vorausgesetzt, die Menschen erinnern sich daran "der Souverän" zu sein.

ich hätte einen passenden liedervorschlag aus der ehemaligen ddr:

Sie hat uns alles gegeben.
Sonne und Wind und sie geizte nie.
Wo sie war, war das Leben.
Was wir sind, sind wir durch sie.
Sie hat uns niemals verlassen.
Fror auch die Welt, uns war warm.
Uns schützt die Mutter der Massen.
Uns trägt ihr mächtiger Arm.

Die Partei, die Partei, die hat immer Recht!

DAS wird Herr Dr.jur. GRAF aus der letzten Reihe sicher voll Inbrunst geschmettert haben ,...

....sehen Sie das anders.

Einmal etwas Produktives aus diesem Haus.

Es gehört zu den Grundrechten des Menschen, sich zum Trottel zu machen.

Der Standard, 29.03.2012

was...

ist am Singen trottelhaft? Und noch dazu für einen guten Zweck?

"steal the world" wär ein passenderer titel

Bild 4

So sieht also ein volles Parlament aus...

mir wäre es lieber

wenn die geladen Gäste beim Untersuchungsausschuß alle singen würden ....

Das ist schon irgendwie eine Prallelgesellschaft...

Besser die Marek singt, als dass sie versucht Politik zu machen...

nur die gage dürfte in beiden fällen zu hoch sein !

Gute Sache!

Mir fällt auf, Martin Graf hat links wie rechts sehr viel Bewegungsfreiheit, hat er ein intensives Parfum getragen oder warum will dort keiner stehen?

...

koisch wie man sich wenn man unfaehig ist sozial zu sein einen sender und medien kaufen muss um es schreiben... eine gewisse gerechtigkeit gaebe es aber nur, wenn dies ums eigene geld geschaehe... was die wirtschaft im unterricht nicht erklaert...

...

komisch

Fremdschämen...

unverschämtes. Wiewohl man sich des Eindruckes nicht erwehren kann, dass Martin Graf da lieber ganz andere Lieder gesungen hätte...

Was man halt so bei der "Olympia" zur späten Stunde so singt ....

...oder sich von "demokratischen" Sängern vorsingen lässt.

nicht übertreiben!

nicht gleich die ganze welt "healen"! vielleicht erstmals mit einem healing bei den eigenen anfütterungsfreudigen parlamentariern beginnen?

Einfach nur peinlich!

Posting 1 bis 25 von 26
1 2

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.