Kreuzworträtsel Nr. 7043

6. April 2012, 18:01

Die gesuchten Wörter dieses Buchstabenrätsels werden waagrecht und senkrecht in benachbarte Kästchen eingetragen

Waagrecht:

1 Den Verschluss hat sich der Schlappe unter die Achsel geklemmt
4 Auf der poetischen Welle surfen wir zum ...
7 ... Ozean der OzeanierInnen - sollte das nicht in Nordnung gehen?
8 Abbeynfalls ein Straßenname aus der Büroadresse der Beatles
9 Über die ar-tige Frauenliebhaberin gilt es so gescheit geschriebene Bücher zu verfassen
12 Sie ist, klug ausgedrückt, melodie-artig
14 Ein solcher Zubereitungsvorschlag für den Satansbraten macht mich höllhörig
15 Ein wenig verstehen wir schon vom Waste Management
16 Wirds im Tal aper, hole ich mir bei dem hohen Hirten auf der Alpe Rat
19 Nachweislich ein Notenblatt
20 Sein Alphabet in Marmorseiten zu meißeln, dauert kurz oder lang
21 In der Kreisky-Ära Austro-Anhänger oder Sinowatzmann
22 Spundus vorm Fliegen: Wer sie lässt, ist leicht lädiert (Mz)

Senkrecht:

2 Fertig erlaubt? Per Versehen eingerichtet!
3 Bis zur Kopfrontation mit Herakles war das Ungeheuer neunmalklug?
4 Ins Innere der Leopold-, Josef- und Donaustadt stoßen wir beim Bezirkeltraining zu erst vor
5 Die Olfakttoren kommen dir zu Ohren wie unbewiesene Aufschnappungen?
6 Imperialer Gänsewein? Das muss ein Stück Alte Donau sein!
10 Der Pariser Bäcker hat gerufen: „Lili, Nadia, geht euer Largo ueb'n, sonst werd ich trotz guter Laune grob!"
11 Hat der Mops keine guten Fischmanieren, wird der Hering sauer
13 Auch wenn er die Sure falsch rezitiert: Das Manual sollte er anwendig können
17 Bei guter Tarnung ist sie im Polarmeer kompaniemals zu sichten
18 Aus der Kleinen Tierkunde: Das Zebu ist ein Buckelrind, / das weiß doch jedes Nuckel-!

 

(c) phoenixen, phoenixen@derStandard.at

Share if you care
Posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.